STURMWARNUNG

Das Thema Sturmwarnung* war plötzlich wieder auf meiner Pendenzenliste dieses mal als Video...

 

...denke: "Jesus, wenn ich so ein Video erstellen soll, hätte ich gerne: Sturmwarnung auf dem Zürichsee ohne Sturm, kein Wind, kein Regen und ein Sonnenaufgang..." Heute war es soweit, danke fürs aufwecken!

 

Warnung vor dem Sturm!


Der Sturm kommt, weil Jesus kommt!

Unser Gott kommt und schweigt nicht; verzehrendes Feuer

geht vor ihm her, und rings um ihn stürmt es gewaltig.

Bibel Psalm 50,3


Zeit zu Handeln:

Aufruf zur Umkehr! & Beten wir für die Schweiz!


! Warnung vor Gottlosigkeit !

Wenn ein Sturm vorüberfährt, so ist der Gottlose nicht mehr da;

der Gerechte aber ist für die Ewigkeit gegründet.

Bibel: Sprüche 10,25


Komm zu Jesus Christus!

Jesus ist DER sichere Hafen und ein fester Anker, der bei jedem Wetter und jeder Lebenslage hält. Wer geübt ist, der schläft im Boot😉


sturmwarnung.international


TIMING: Als meine Drohne zurück auf dem Boden war, wurde die Sturmwarnung ausgeschaltet🎯.


siehe auch: WARNUNG 2018 


*Orangelicht: 40mal/Min. = Starkwindwarnung

90mal/Min. = Sturmwarnung


Aufnahme in Stäfa mit DJI Mini3 / Musik: RomanSenykMusic

Hombrechtikon 17.1.23



 Unser Gott kommt und schweigt nicht; verzehrendes Feuer geht vor ihm her, und rings um ihn stürmt es gewaltig. Bibel Psalm 50,3

SCHLÜSSEL GESUCHT !

Schlüssel gesucht: Bei uns (HomeBase) in der Wand gibt es einen Backstein der mir aufgefallen ist. Es sieht aus wie ein zugemauertes Schlüsselloch (Foto links). Wer hat das verschlossen und warum? Was bedeutet das? Als ich einmal darüber gebetet habe, spürte ich einen grossen Schmerz und Trauer.


Sommer 2021 Jesus sagt: "Geh zum Predigerplatz in Zürich". Dort angekommen, haben wir uns die Predigerkirche und dann die Predigergasse angeschaut. Zu meinem Erstaunen, habe ich dort diesen grossen goldigen Schlüssel in der Gasse gefunden (Foto rechts). Dieser Schlüssel, mein zugemauertes Schlüsselloch und der Predigerplatz müssen irgendetwas gemeinsam haben. Aber was? Die Zeit vergeht und ich habe es zu Seite gelegt...


Heute 22.1.23: Habe ich mir Terry Bennett angehört. Er erzählt eine spannende Geschichte wie ihm Gott einen goldigen Schlüssel gegeben hat. (siehe Video ab 1 Stunde 27 Min.) Es erinnerte mich wieder an die Predigergasse in Zürich und den goldenen Schlüssel. Der goldene Schlüssel der Terry erhalten hat, ist der Schlüssel für die Stadt mit dem Auftrag von Gott: "Geh und öffne (aufschliessen) die Herzen für das Evangelium."


Aufgeschlossen: Dieses Video war für mich auch ein Schlüssel. Folgende Gedanken haben sich mir aufgeschlossen: Das zugemauerte Schlüsselloch im Backstein ist ein Bild für das menschliche Herz. Die Bibel sagt dazu: …ich nehme das versteinerte Herz aus eurer Brust und gebe euch ein lebendiges Herz. Hes 36,26 Ein Herz aus Stein ist wie ein zugemauertes Schlüsselloch. Nicht aufschliessbar. Der Schlüssel dazu ist an der Predigergasse. Dieser goldene Schlüssel öffnet (aufschliessen) den Weg für das Evangelium in das Herz der Menschen und Nationen.


Jesus zeigt eine weitere Bibelstelle: ...und ich will ihnen ein Herz geben, dass sie mich erkennen sollen, dass ich der HERR bin; und sie sollen mein Volk sein, und ich will ihr Gott sein; denn sie werden sich von ganzem Herzen zu mir bekehren.

Jeremia 24,7 = Ein Herzschlag 24x7 für Jesus Christus 


Was jetzt: Lasst uns für diese goldigen Schlüssel beten und damit die Herzenstüren in allen Regionen & Städten der Schweiz aufschliessen! Jesus Christus selbst ist dieser Schlüssel.


Erwarten wir uns Grosses von Jesus! Er wird es tun!


Freue mich über die spannende Auflösung des Auftrag Predigerplatz.

"Und jetzt Jesus?" Antwort: "Rufe mich nach Zürich"


"Rufe mich nach Zürich"


Denn weil die Welt durch ihre Weisheit Gott in seiner Weisheit nicht erkannte, gefiel es Gott, durch die Torheit der Verkündigung (Predigt) diejenigen zu retten, die glauben. Bibel: 1.Korinther 1,21


Hombrechtikon: 23.1.23


! Schwert am Horizont !

Schwert HES33-3
Schwert 300123

Heute Morgen ist mir dieses Schwert am Horizont begegnet. Untere Bibelstelle ist mir in den Sinn gekommen:


Hesekiel 33,3-5: Wenn nun dieser das Schwert über sein Land kommen sieht, so stößt er ins Schopharhorn und warnt das Volk. Wenn dann jemand den Schall des Schopharhornes hört und sich nicht warnen lassen will, und das Schwert kommt und rafft ihn weg, so kommt sein Blut auf seinen Kopf; denn da er den Schall des Schopharhornes hörte, sich aber nicht warnen ließ, so sei sein Blut auf ihm! Hätte er sich warnen lassen, so hätte er seine Seele gerettet.


Komm zu Jesus Christus!

Komm unter Gottes Schutz


Es gibt noch eine weitere Bibelstelle. Sie beschreibt das Strafgericht über die Heidenvölker (Edom) in Jesaja 34,5: Denn mein Schwert ist trunken geworden im Himmel; siehe, es wird herabfahren auf Edom, zum Gericht über das Volk, das ich mit dem Bann belegt habe.


Wo liegen wir im biblischen Zeitplan? 📍

Sind wir schon hier? Es steht am Horizont!


Foto: Hombrechtikon 30.1.23


Gott ruft sein Volk durch Jesaja zur Umkehr und er tut es immer noch!


"So kommt denn und lasst uns miteinander rechten, spricht der HERR. Wenn eure Sünde auch blutrot ist, soll sie doch schneeweiß werden, und wenn sie rot ist wie Purpur, soll sie doch wie Wolle werden. Wollt ihr mir gehorchen, so sollt ihr des Landes Gut genießen. Weigert ihr euch aber und seid ungehorsam, so sollt ihr vom Schwert gefressen werden; denn der Mund des HERRN hat’s geredet."  aus Jesaja 1


Wir haben die Wahl: Wollen wir uns Gott zuwenden?

Wollen wir seine Pläne in unseren Leben, Familien, Länder & Nationen haben? Wollen wir auf sein rufen hören?


Wann wollen wir Jesus vertrauen?


Mit Jesus durch Zürich


Freitagabend: Bin zu Hause gemütlich am Abendessen... Plötzlich sagt Jesus: "Geh noch einmal auf Zürich zum Predigerplatz" Sage: "Jesus, wenn du das wirklich willst, dann brauche ich dort einen Parkplatz ab 20:00 Uhr wird es schwierig..." Also fahre ich los, dort angekommen kreisen die Autos bereits um die Parkfelder.


Jesus sagt: "Bleib hier stehen" Also warte ich kurz und siehe da, es kommen mehrere Personen und es werden 2 Parkplätze nebeneinander für mich frei!! Denke: "WOW🎯😅 göttliches Timing..."


Also mache ich mich auf den Weg. Jesus leitet mich durch die Strassen von Zürich den Haubtbahnhof und wieder zurück. Und jetzt? Frage mich: Was genau habe ich hier gemacht? Die Frage bleibt offen….


Samstagmorgen: Jesus sagt: "Schlag die Bibel auf" Also greife ich danach öffne diese und meine Augen fallen auf Josua 1,3 dort steht: "Jeden Ort, auf den eure Fußsohlen treten, habe ich euch gegeben, wie ich es Mose verheißen habe." Lese es und sehe mich gestern durch Zürich gehen. "Aha" Das war & ist der Auftrag. Wir sollten das in Anspruch nehmen was uns bereits gehört. Auch wenn ich es gestern noch nicht verstanden habe, Jesus wusste was er tut und er lässt uns, wenn wir wollen an seinen Plänen teilhaben.


Jeden Ort, auf den eure Fußsohlen treten, habe ich euch gegeben


Den RUBICON, sollte ich mal umbeschrifften lassen auf JORDAN. Ein Bibelvers zuvor steht in Josua 1,2: ...so mache dich nun auf, ziehe über den Jordan dort, (durch den Fluss) du und dieses ganze Volk, in das Land, das ich ihnen gebe, den Kindern Israels!


Der Weg zu & mit Gott führt

durch das Wasser


Der Weg durch die Arche   Der Weg durch das Meer

Der Weg durch den Jordan   Der Weg durch die Taufe


Geh mit Gott durch das Wasser, lass Dich

taufen und komm zu Jesus Christus!


Ein Reiseziel: Mit dem RUBICON durch den JORDAN

ausser jemand legt den Fluss trocken...


...denn der HERR, dein Gott, ist mit dir

überall, wo du hingehst! Bibel Josua 1,9


Hombrechtikon 4.2.23


In den Riss treten für das Land

 

Das Thema Naturkatastrophen, Felsstürze und explizit Erdbeben Ereignisse hatte Jesus schon vor einiger Zeit im Traum angekündigt. Die Intensität dieser Erschütterungen hat ganze Berge einstürzen lassen. Ich war selber auf der Flucht und traf dabei eine junge Frau. Sie lag am Boden wie tot. Sage: "Steh auf! Weg hier!" Aber Sie konnte nicht mehr Sie war wie gelähmt vor Angst...


Und jetzt? Wusste einfach nicht was ich mit diesen Informationen genau anfangen soll. Die Erdbeben in der Türkei haben mich dann aber sehr aufgerüttelt. Mein Vater und zwei seiner Kinder wohnen dort. Um so mehr beschäftigen mich aktuell diese beiden, möglicherweise noch zukünftigen Ereignisse:

 

10.2.23 Ereignis Wasserwand: Traum - Fahre mit meiner Frau mit unserem Boot auf den Zürichsee hinaus. Das Wetter ist schlecht. Sehe vor mir eine riesige Wasserwand kommen. Sie ist höher als der benachbarte Berg. (Höhen: Zürichsee 406m / Berg Etzel 1098m). Alles scheint wie in Zeitlupe. Zurück ans Land! Wir rennen um unser Leben! Nicht alle glauben der Gefahr, es braucht Geduld. Wir rennen bergwärts. Steigen auf ein Haus, das Wasser holt uns ein und fliesst wieder ab. Versuche nach Hause zu telefonieren um zu warnen... ENDE

Frage mich: Wo, Wie, Warum & durch was kann so eine grosse Wassermasse bewegt werden? Ein gigantischer Tsunami?!


12.2.23 Ereignis rote Armee: Liege im Bett, und sehe wie in einem Film (Vision) folgendes: Vor mir steht eine schreckliche Armee. Sie erinnert mich an Filmszenen aus "Herr der Ringe". Sie sind rot bekleidet, bewaffnet mit grossen Schwertern, Beilen, Rüstungen und Kriegsgerät. Alle aufgereiht und warten ungeduldig auf das Angriffssignal... ENDE

Frage mich: Wer ist diese rote Armee? Hat diese etwas mit dem roten Pferd aus der Bibel Offenbarung 6,4 zu tun?

Steht darum: Der Caesar (Foto oben) warnend am Himmel?!

Steht darum: Das Schwert (Foto oben) warnend am Himmel?!

Wie weiter? Richtig wäre doch Jesus zu bitten und zu Fragen:

Gibt es noch Spielraum um solche Ereignisse abzuwenden? Wenn JA, wie genau? Oder das Ereignis kommt, dann wäre die Frage: Wann? Wo? Was kann man noch tun?


Zusammenarbeit: Ich glaube Jesus wartet auf diese Art von Zusammenarbeit. Zwei Aufgabenstellungen was tue ich damit? Alles wäre möglich, wenn Mann & Frau glaubt... Lasst uns Jesus Christus fragen: Wo & Wie kann ich in den Riss oder Bresche stehen? Wo willst Du mich heute?

Etwas das Jesus bereits gezeigt hat ist das Gebet von Daniel 9,4-19


Und ich suchte unter ihnen einen Mann, der die Mauer zumauern und vor mir in den Riss

 (Bresche) treten könnte für das Land, damit ich es nicht zugrunde richte; aber ich fand keinen.
Bibel: Hesekiel 22,30

Hombrechtikon: 14.2.23


Weg frei machen

18.2.23 Morgen: Bin auf dem nach Hause Weg mit unserem Drohnenauto🚑🚒😅... Etwas Unerwartetes passiert: Während der Fahrt, sehe ich plötzlich den Himmel vor meinem "geistigen Auge". Die Wolken öffnen sich und weichen zur Seite. Ein riesiger Engel steht im Horizont. Ein mächtiges Wesen.😯😳 Bei der nächsten Gelegenheit halte ich an und mache dieses Foto (links). Real sieht man nichts davon (ist ja auch geistig). Dann im selben Moment schiessen mir bereits erste Zweifel an meinem Handeln durch den Kopf aber dann passiert nochmal etwas erstaunliches. Das Autoradio spielt aus meiner Audiobibel folgende Bibelstelle ab und beginnt mit: "Glaubwürdig ist das Wort und aller Annahme wert, dass Christus Jesus in die Welt gekommen ist, um Sünder zu retten..."  1Timotheus 1.15

 

"GLAUBWÜRDIG IST DAS WORT" bleibt mir in den Gedanken. Möchte also nicht Zweifeln über das was ich gerade gesehen habe.


GLAUBWÜRDIG IST DAS WORT


Als ich dann zu unserem Haus laufe, bekomme ich eine Antwort auf eine Frage die ich gar nicht gestellt habe. Jesus sagt folgendes: "Wer ist das? Es ist Michael er wird kommen und den Weg freimachen!"


Michael er wird kommen und

den Weg freimachen!


Für mich ist das eine riesen grosse Zusage für die Schweiz. Gebte für die Freisetzung himmlischer Unterstüzung wurden gehört! Es erinnert mich an die Geschichte in Daniel 10,13...   Aber da gibt es noch mehr:


Zu jener Zeit wird Michael

auftreten...


Bibel Daniel 12: Zu jener Zeit wird Michael auftreten, der grosse Engelfürst, der für dein Volk einsteht. Denn es wird eine Zeit so grosser Trübsal sein, wie sie nie gewesen ist, seitdem es Völker gibt, bis zu jener Zeit. Aber zu jener Zeit wird dein Volk errettet werden, alle, die im Buch geschrieben stehen. (diese Bibelstelle war mir zuvor noch unbekannt)


In der Zeit des Endes...

Bist Du bereit?

Komm zu Jesus Christus!


Bibel Daniel 12: Du aber, Daniel, verschließe diese Worte und versiegle das Buch bis zur Zeit des Endes! Viele werden darin forschen, und die Erkenntnis wird zunehmen


Im Foto rechts wollte ich das Ereignis und Grösse des Engels festhalten. Er füllte den Horizont. In der Bibel steht: ...erhob seine Augen und sah den Engel des HERRN zwischen Erde und Himmel stehen, und in seiner Hand ein bloßes Schwert 1.Chr 21,16



Der Name Michael bedeutet:„Wer ist wie Gott?“

Michael ein Zeichen von Grösse, Stärke und Autorität.


Hombrechtikon 18.2.23



Michael Update: vom 26.2.23, Messengers of Shiloh

das gleiche Thema: Link ab 1 Stunde 08 Minuten


Hombrechtikon 26.2.23



Alles beginnt mit Glauben!


10 Jahre vorher: Wie kann es überhaupt noch weiter gehen?! Ach! Wäre es doch schon 10 Jahre später! Ich kann das einfach nicht ertragen! Hoffnungslos!  Was macht das Leben für einen Sinn?


Nach dem Tod meiner Tochter war alles, was mit Blaulicht zu tun hatte eine grosse Bedrohung. Wenn der Rettungshubschrauber der Rega an uns vorbeigeflogen ist, hätte ich am liebsten meiner Frau die Ohren zugehalten das Sie ihn nicht bemerkt. Dasselbe mit den Sanitätsfahrzeugen. Die Polizei hatte auch ihre Wirkung hinterlassen.


Beruflich waren die Blaulicht Organisationen meine Kunden. Doch jetzt konnte ich die mir gut bekannten Räume der Einsatzleitstellen, wo die Notrufe eingehen, nicht mehr betreten. Mein Körper schien zu versagen, so gross war der Schmerz. Diese Systeme, die ich mit aufgebaut hatte, konnten nicht verhindern, was passiert war und alles war hier elektronisch dokumentiert…


Jesus sagt: Habt Glauben an Gott! Markus 11,22


Wenn alle Zukunftsperspektive in einem Augenblick, wegbricht und man nur noch hoffnungslos den eigenen Schmerz und Verlust sehen kann, braucht man (Mann & Frau) Hilfe. Da gab es viele Hilfsmöglichkeiten, doch welche hilft mir wirklich? Der Glaube war meine Hilfe. Es musste doch Antworten geben, die Wahrheit in das geschehene bringen können. Wahrheit die aufdeckt. Wahrheit die erklärt und funktioniert! Keine Theorie, sondern Praxis! Also habe ich mich Schritt für Schritt auf Jesus eingelassen. Er hat für mich und meine Familie einen neuen Weg gemacht, wo es keinen mehr gab. Tag für Tag, Höhen und tiefe Täler, aber nie allein! Eine neue Aufgabe eine neue Sicht. Freude statt Schmerz. Hoffnung und Leben. Wissen! Der Tod hat nicht das letzte Wort. Der Sinn des Lebens? Leben weitergeben das frei ist vom weltlichen Tod. Ein ewiges Leben nach dem Tod, für alle die das glauben wollen...


Wer vor Gott treten will, muss glauben, dass

er ist und dass er die belohnen wird,

welche ihn suchen. Hebräer 11,6


10 Jahre später: Passierte das zuvor undenkbare. Ich wechsle meine Arbeitsstelle in die grösste Rettungsorganisation der Schweiz. Der Nortuf und die benötigten Systeme gehören wieder zum Alltag. Mehr noch, bekomme eine zusätzliche Ausbildung und fahre nun selber mit Blaulicht... Aus heutiger Sicht, für mich ein Wunder!


Jesus sagt: "Dein Glaube hat dich gerettet;

geh hin in Frieden!" Lukas 7,50


Was ich hier festhalten möchte, ist: Es gibt Hoffnung! Da gibt es immer einen Weg! Jesus sagt über sich: "Ich bin der Weg und die Wahrheit und das Leben; niemand kommt zum Vater als nur durch mich!" Bibel: Joh 14,6


Alles beginnt mit Glauben &

alles ist möglich dem, der glaubt!

...wenn der Chef der 🌎 grössten Rettungsorganisation HALO sagt,

muss ich doch ein Selfi machen! 😅


Bibel: Jesus Christus ist gekommen um zu

suchen und zu retten🚑🚒, was verloren🆘ist.

Bibel: Lukas 19,10


siehe auch:

 Zeichnung  Hiobsbotschaft 

schwarz auf weiss

144   Einsatzbereit


Hombrechtikon 23.11.23 / Christoph Hüsler


Jeder, der den Namen des Herrn Jesus Christus anruft 🆘

wird gerettet werden!


Wie sollen sie aber den anrufen, an den sie nicht geglaubt haben? Wie sollen sie aber an den glauben, von dem sie nichts gehört haben? Wie sollen sie aber hören ohne einen Verkündiger? Bibel: Römer 10,13-14


...darum steht es hier!

Es ist aber der Glaube eine feste Zuversicht auf das, was man hofft, eine Überzeugung von Tatsachen, die man nicht sieht. Bibel Hebr. 11,1

Werde am 22.2.23 an einen Beitrag vom 22.2.2020 erinnert:

"In einem Gespräch, ergänzte Jesus überraschend mit folgender Aussage: "Manchmal bleibt man solange in der Wüste, bis man merkt, dass der Regen von oben kommt."

 

22.2.23: Habe mir folgende Gedanken gemacht. Wüste, Mangel an Wasser resp. ohne Wasser kein Leben. Alles braucht Wasser, das von oben kommt. Wo bleibt das Wasser!? Jesus ist mir als Freund und auch als Versorger begegnet. Im Psalm 23 steht: Der Herr ist mein Hirte mir wird nichts mangeln. Aktuell sehen wir aber Mangel in vielen Lebensbereichen: Mangel an Frieden, Mangel an Sicherheit, Mangel an Gesundheit, Mangel an Versorgung, Mangel an Finanzen, Mangel an Fachkräften, Mangel an Nahrung, Mangel an Wasser usw.

 

Was stimmt hier nicht? Wo ist mein Hirte!?

In welche Wüste sind wir hier geraten!?

 

Eine von Gott geschenkte Wüstenzeit, ist die Gelegenheit Ihn kennen zu lernen oder wieder zu Ihm zurück zu kehren... 

 

Die Bibel hat einiges über die Wüste zu berichten. In Hesekiel 15,8 finden wir folgende Aussage: "Und ich will das Land zur Wüste machen, weil sie so treulos gehandelt haben, spricht GOTT, der Herr."

 

Könnte das stimmen? Würde Gott in unserer Zeit wieder so handeln wie früher? Ist er immer noch derselbe? Trifft diese Aussage zur Treulosigkeit zu: Schweiz?! Europa?! Jesus fordert uns auf: "Und wen da dürstet, der komme; und wer da will, der nehme das Wasser des Lebens umsonst!" Bibel

 

...was auch immer noch vor uns liegt,

auf eines möchte ich vertrauen:


Schweiz! Jesus Christus ist dein Hirte,

dir wird nichts mangeln!


Bibel: Psalm 23 am 22.2 im Jahr 23


 

Stunden später...


Stunden später als ich die oberen Sätze notiert hatte passiert folgendes: Komme bei mir in die HomeBase. Stehe noch im Türrahmen, Schlüssel in der Hand und Jesus sagt: "Ich werde Dich segnen wie der Tau vom Himmel"


"Ich werde Dich segnen wie

der Tau vom Himmel"


Denke für mich: "…das ist aber etwas sehr dick aufgetragen" und verdränge es wieder. Dann nehme ich das Handy in die Hand, möchte es mir gerade so gemütlich machen… Jesus aber sagt bestimmter: "Leg das weg! (er meinte mein Handy😳) Schlage Seite 43 auf." Also machte ich wie er es sagte. Holte meine Bibel, schlage bei Seite 43 auf. Es ist 1.Mose 27,28 😯 Isaak segnet mit den folgenden Worten: Gott gebe dir vom Tau des Himmels...


Gottes Absicht für die Schweiz ?

Seine Hand oder Fingerabdruck auf

dieses Land! Keine Wüste!

Sondern Wasser das von oben kommt.


Während dem aufschreiben, bekomme ich eine Nachricht von einer Freundin. Sie erzählt wie Jesus sie mitten in der Nacht aufgeweckt und ihr den Psalm 34 gegeben hat. Da steht auch:


...aber die den HERRN suchen, haben

keinen Mangel an irgendeinem Gut.


Hombrechtikon 22.2.23 


Jahwe Nissi - יהוה נסי

25.2.23: Nachdem Jesus am 30.1.23 das Schwert am Horizont zeigte, hat er dieses Thema noch ein zweites Mal aufgebracht: Bekomme eine Einladung für einen Samstags-Workshop... Christliche Veranstaltungen sind nicht so meine Sache, aber Jesus wollte das ich dort hin gehe. Also machten wir uns erwartungsvoll auf den Weg.


Sind etwas zu früh dort. Die Vorbereitungen waren noch nicht abgeschlossen. Jemand sagte: Es fehlt noch was und bringt eine Fahne auf dieser ein feuriges Schwert 🏳️🗡️🔥zu sehen ist... (Foto rechts) Das hätte ich nicht erwartet!😯 Das ist die Sprache die ich verstehe! Doch was willst Du mir sagen Jesus? Wir vergleichen das Foto mit der Fahne und staunen über die himmlische Präzision.


Heute gehört diese Fahne / Banner mir 😅 und ich bin

gespannt was Jesus damit vor hat. Der Herr mein Banner!


Im Namen unseres Gottes

erheben wir das Banner 🏳️

aus Psalm 20



Wenn etwas sehr wichtig ist, hat es Jesus immer wiederholt erwähnt. Bibel: Wahrlich, wahrlich, ich sage Dir...


Ich glaube:

Schwert am Horizont

 = Jesus am Horizont

Jesus in Psalm 24,8 / Jesus in Hebr 4,12-13Jesus in Offb 2,12 usw.



Das flammende, blitzende Schwert,

es bewacht den Weg zum Baum des Lebens.
aus 1.Mose 3,24


Auf Jesus zu hören lohnt sich immer und immer wieder!

Hombrechtikon 25.2.23


Jesus: "Ich bin der Weg und die Wahrheit und

das Leben; niemand kommt zum Vater

als nur durch mich!" Bibel: Joh 14,6


Danke Jesus für alles was Du getan hast!

Hombrechtikon März 2023


SCHWEIZ

Macht die Tore weit und die Türen

in der Schweiz hoch, dass der

König der Herrlichkeit einziehe!


Wer ist der König der Herrlichkeit?

Es ist der HERR Jesus Christus,

stark und mächtig...


aus Psalm 24

Hombrechtikon März 23

Jesus sagt: "Komm mit ! Ich

möchte Dir etwas zeigen..."

...dann stehe ich hier und sehe im Geist das Kreuz mit einem Engel auf jeder Seite stehen. (Fotoanimation links)

Denke: Jesus kommt, seine Vorboten stehen schon bereit!


Bibelstellen die mir Jesus gezeigt hat sind: Psalm 40,4-5 & Jesaja 12


Psalm 40,4-5: ...und gab mir ein neues Lied in meinen Mund, ein Lob für unseren Gott. Das werden viele sehen und sich fürchten und werden auf den HERRN vertrauen.
Wohl dem, der sein Vertrauen auf den HERRN setzt und sich nicht zu den Aufgeblasenen wendet und zu den abtrünnigen Lügnern.

Jesaja 12: Und an jenem Tag wirst du sagen: Ich preise dich, HERR; denn du warst gegen mich erzürnt; doch dein Zorn hat sich gewendet, und du hast mich getröstet! Siehe, Gott ist mein Heil; ich will vertrauen und lasse mir nicht grauen; denn Jah, der HERR, ist meine Kraft und mein Lied, und er wurde mir zur Rettung! Und ihr werdet mit Freuden Wasser schöpfen aus den Quellen des Heils, und werdet sagen zu jener Zeit: Dankt dem HERRN, ruft seinen Namen an, verkündigt unter den Völkern seine Taten, erinnert daran, dass sein Name hoch erhaben ist! Singt dem HERRN, denn er hat Herrliches getan; das soll bekannt werden auf der ganzen Erde! Jauchze und rühme, die du in Zion wohnst; denn der Heilige Israels ist groß in deiner Mitte!


Hombrechtikon 23.3.23


Der Sturm kommt, weil Jesus kommt!


Heisse mich willkommen!


Jesus sagt: Heisse mich willkommen! Frage mich was heisst das wenn Jesus zu uns kommt? Folgende Bibelstelle kommt mir in den Sinn: 


Die erste Tempelreinigung: Und das Passah der Juden war nahe, und Jesus zog hinauf nach Jerusalem. Und er fand im Tempel die Verkäufer von Rindern und Schafen und Tauben und die Wechsler, die da saßen. Und er machte eine Geißel aus Stricken und trieb sie alle zum Tempel hinaus, samt den Schafen und Rindern, und den Wechslern verschüttete er das Geld und stieß die Tische um; und zu den Taubenverkäufern sprach er: Schafft das weg von hier! Macht nicht das Haus meines Vaters zu einem Kaufhaus! Bibel Johannes 2,13-16


"Das Gericht hat begonnen

im Haus Gottes!"


In einen Traum (29.3.23) zeigt Jesus noch eine weitere Sicht: Stehe in einer riesigen Kirche. Die Menschen laufen erhöhten, herumgetragenen goldigen Metallgegenständen nach. Denke das kenne ich. Mann & Frau beugt sich davor und fällt sogar auf die Knie um es anzubeten...


Sehe auch eine alte verkrüppelte Frau in einem Rollstuhl sitzen. Sie erhebt Ihre Stimme und predigt laut gegen diesen Götzenkult...


Szenenwechsel: Sehe den Priester in der Mitte des Raums vor seinem Altar stehen. Grosse steinerne Kunstwerke stehen auch da. Plötzlich durchdringt eine mächtige klare Stimme den Raum und sagt: "Das Gericht hat begonnen im Haus Gottes!" Das Gebäude beginnt zu wackeln und einzustürzen. Sehe wie der Priester unter den grossen Steinen begraben wird. Ende


Bibel: Denn die Zeit ist da, dass das Gericht beginnt bei dem Hause Gottes. Wenn aber zuerst bei uns, was wird es für ein Ende nehmen mit denen, die dem Evangelium Gottes nicht glauben? 1.Petrus 4,17


Wenn Jesus heute zu uns kommt, was

findet Er vor!? Wo haben wir sein

Haus zum Kaufhaus gemacht? 


Heisse mich willkommen!

& Strumwarnung! vom 31.3.23



Die Rettung kommt

von unserem Gott, der auf dem Thron sitzt, und von dem Lamm!  Bibel: Offb 7,10


Und jedes Geschöpf, das im Himmel und auf der Erde und unter der Erde ist, und was auf dem Meer ist, und alles, was in ihnen ist, hörte ich sagen: Dem, der auf dem Thron sitzt, und dem Lamm gebührt das Lob und die Ehre und der Ruhm und die Macht von Ewigkeit zu Ewigkeit!

Bibel: Offb 5,13

Jesus Christus ist das Lamm Gottes, das

die Schuld der Welt wegnimmt!
aus Bibel Joh 1,29 siehe auch: Jesaja 53Psalm 22

Fotos Hombrechtikon 2018

Als ich den Text: "Dein Reich komme..." auf das Foto (oben) schreiben wollte, wurden meine Hände wie blockiert, konnte nicht mehr schreiben. Fühlte eine Gegenwart im Raum, die ich sonst nur in der Nacht aus Träumen kenne. Doch Jesus konnte da weiterhelfen😉... Da gibt es Jemand, der will Gottes Reich auf keinen Fall auf der Erde wachsen sehen...


Gottes Pläne sind nicht zu stoppen!

Jesus Christus ist Sieger!

"Willst du aufschreiben, was ich dir gesagt habe?"


12.6.23: Stehe mit dem Jeep vor der roten Ampel. Habe Zeit und schaue zu wie eine ein Haus abgebrochen wird. Der Bagger zertrümmert die Wände und räumt den Schutt weg. Jesus fragt mich: "Willst du aufschreiben, was ich dir gesagt habe?" Ich erinnere mich an die Krüge...

29.11.2020: Freue mich über meinen Einkauf, denn diese Krüge haben mir gefallen, kaufte sie als Dekoration für die HomeBase. Dann sage ich: "Jesus was soll ich mit den Krügen nun tun?" Seine Antwort: "Zerbrich sie!" Ich denke: Das kann doch nicht sein, das macht keinen Sinn! Doch dann erinnere mich an einige Bibelstellen, die sowas beschreiben:


Warnung vor Untreue und Götzendienst

Aus Jeremia 19: So spricht der HERR Zebaoth, der Gott Israels: Siehe, ich will ein solches Unheil über diese Stätte bringen, dass jedem, der es hören wird, die Ohren gellen sollen, weil sie mich verlassen und diese Stätte missbraucht und dort andern Göttern geopfert haben… So spricht der HERR Zebaoth: Wie man eines Töpfers Gefäß zerbricht, dass es nicht wieder ganz werden kann, so will ich dies Volk und diese Stadt zerbrechen.


Siehe, wie der Ton in des Töpfers Hand, so seid auch ihr in meiner Hand 

Jeremia 18


Warnung an die, Könige & Richter der Erde

Aus Psalm 2: Du wirst sie mit eisernem Zepter zerschlagen, sie wie Tongeschirr zerbrechen! Darum, ihr Herrscher, nehmt Vernunft an, lasst euch warnen, ihr Mächtigen der Welt! Dient dem HERRN voller Ehrfurcht! Jubelt ihm zu, auch wenn ihr zittert! Erweist seinem Sohn (Jesus Christus) die Ehre, die ihm zusteht! Sonst trifft euch sein Zorn, und ihr seid verloren; denn sein Zorn ist schnell entflammt. Aber glücklich sind alle, die bei ihm Zuflucht suchen.

Siehe auch Bibel: Offb 2,26-27

 

Viel Schutt: Es fällt mir schwer. Ich habe jeden dieser Krüge von Hand gereinigt und an seinen Platz gestellt. Dann zeigt mir Jesus im Geist ihren Inhalt. Ich sehe einen schwarzen "schleimigen" Inhalt, hässlich, voller Gräuel, nichts, was in diese Gefässe hineingehört. Frage erneut: Was soll ich tun?" Antwort: "Zerbrich Sie! Lass keinen stehen!" …es gab sehr viel Schutt.


Jesus hat mich anfangs Februar 2023 schon einmal an dies Geschichte mit den Krügen erinnert. Nur ein Tag später hatten sich Ereignisse eingestellt, die mich sehr erschreckt haben. Nun ist es wieder soweit, die Krüge sind erneut das Thema.


Frage mich: Sind das die Eigenschaften von Jesus Christus? Ist er nicht ein Gott der Hoffnung, Wiederherstellung, Liebe, Vergebung und Gnade? Er ist es. Es war Gnade und Liebe, dass er in meinem Leben zuerst das alte abgebrochen und entsorgt hat. Ein neues Fundament legte und sein neues Haus darauf baute. Gott baut neu und das alte muss zuerst gehen.


...die Ampel wird wieder grün, fahre los & Jesus sagt: "Ich will zerbrechen und aufbauen und Du sollst dasselbe tun!" Denke: Jesus wird zeigen was Er tun möchte und was unsere Aufgabe sein wird.


"Ich will zerbrechen und aufbauen

und Du sollst dasselbe tun!"


Ich glaube wenn Jesus sagt: "...Du sollst dasselbe tun!"

spricht er zu allen, die seinem Willen nachfolgen...


Sehe wieder dieses Prinzip der Übereinstimmung mit Gottes Plänen:

"Dein Reich komme. Dein Wille geschehe

wie im Himmel so auf Erden." Bibel: Matthäus 6,10


Hombrechtikon 12.6.23

 

Jesus sagt: "Nimm Platz!"


Es gibt immer wieder Zeiten die gefallen mir nicht so... Feinde unterschiedlichster Art stellen sich in den Weg! Und das obwohl Jesus sagte: "Rufe ein Jahr der Freude aus!" Dieses Jahr scheint einiges anders zu laufen. Mitten im Sturm und auf der Suche nach einem "Fluchtplan", macht Jesus etwas Spannendes. Folgendes passiert: Beginne plötzlich meine Campingstühle & Tisch aufzustellen. Wo ist meine Militärblache, Bibel, Öl, Schofar usw... ?

Als ich das alles vor mir aufgestellt hatte war klar: Jetzt stehe ich vor Psalm 23. Sofort wird eine Aussage ganz real: "Du bereitest vor mir einen Tisch im Angesicht meiner Feinde."


Im selben Moment sagt Jesus: "Nimm Platz!"


Der gute Hirte: Der HERR (Jesus Christus) ist mein Hirte, mir wird nichts mangeln. Er weidet mich auf einer grünen Aue und führet mich zum frischen Wasser. Er erquicket meine Seele. Er führet mich auf rechter Straße um seines Namens willen. Und ob ich schon wanderte im finstern Tal, fürchte ich kein Unglück; denn du bist bei mir, dein Stecken und Stab trösten mich. Du bereitest vor mir einen Tisch im Angesicht meiner Feinde. Du salbest mein Haupt mit Öl und schenkest mir voll ein. Gutes und Barmherzigkeit werden mir folgen mein Leben lang, und ich werde bleiben im Hause des HERRN immerdar.


Bibel: Psalm 23 im August 2023

Am Tisch mit Jesus

...meine obige Psalm 23 Installation, erinnert mich auch an einen dieser Abende bevor der Krieg in der Ukraine begonnen hat. Fühlte mich sehr aufgewühlt, eine grosse Trauer erfüllte mich. Das Wort: "Viele Menschen werden sterben" Stand unübersehbar gross vor mir.


Das letzte Mal war der Schmerz in meinem Herz ähnlich als Jasmin starb. Angst erfüllte mich und ich konnte gar nichts tun als bei Jesus Schutz zu suchen. Dann sagte Jesus: "Lass die trauernden trauern und die weinenden weinen! Du aber sitz an meinem Tisch!"


"Lass die trauernden trauern und die weinenden weinen! Du aber sitz an meinem Tisch!"


Diese Aufforderung zeigte mir, dass ich am Tisch von Jesus bleiben muss und meinen Blick nur auf Ihn habe. Was herum passiert ist dort nicht mehr meine Sache. Wenn Jesus will, zeigt er mir zu seiner Zeit was es zu erledigen gibt. Loszulassen, auszuharren und zu vertrauen, egal welcher Feind oder Sturm sich gerade vor mir aufstellt ist nur (am Tisch) mit und bei Jesus möglich.


Der Psalm 27 hat mich Jesus auswendig lernen lassen als meine Feine einmal übermächtig vor mir standen. Dort heisst es:


Der HERR ist mein Licht und mein Heil, vor wem sollte ich mich fürchten? Der HERR ist meines Lebens Kraft, vor wem sollte mir grauen? Wenn Übeltäter mir nahen, um mein Fleisch zu fressen, meine Widersacher und Feinde, so müssen sie straucheln und fallen. Selbst wenn ein Heer sich gegen mich lagert, so fürchtet mein Herz sich dennoch nicht; wenn sich Krieg gegenmich erhebt, so bin ich auch dabei getrost. Eines erbitte ich von dem HERRN, nach diesem will ich trachten: dass ich bleiben darf im Haus (und am Tisch) des HERRN mein ganzes Leben lang, um die Lieblichkeit des HERRN zu schauen und ihn zu suchen in seinem Tempel. Denn er deckt mich in seiner Hütte zur Zeit des Unheils, er verbirgt mich im Schutz seines Zeltes...

Bibel: aus Psalm 27
Wichtig! Nicht aus diesem Zelt oder

von diesem Tisch weglaufen! 

Gottes Zeitplan nicht meiner.


Die Bibel sagt: Denn aus Gnade seid ihr gerettet durch Glauben, und das nicht aus euch: Gottes Gabe ist es, nicht aus Werken, damit sich nicht jemand rühme. Denn wir sind sein Werk, geschaffen in Christus Jesus zu guten Werken, die Gott zuvor bereitet hat, dass wir darin wandeln sollen... Epheser 2,8


Jesus zeigte mir diese Bibelworte ganz praktisch.

Im Altersheim zu Besuch:
Es ist Jemand der mir nahesteht und ein sehr schwieriges Leben hat. Viele Gedanken gehen mir durch den Kopf. Die Zeit läuft davon. Dies alles anzusehen machte mich so hilflos und ärgerlich, dass ich zu Hause dann die "Haltung" verlor. Dabei habe ich Gott in Frage gestellt. Als das aus meinem Mund kam, bin erschrocken und wusste sofort, dass ich einen Fehler gemacht habe. Wer bin ich und was weiß ich schon über Gottes Pläne mit anderen Menschen…


Einen Tag später wieder im Altersheim zu Besuch:
Bin auf dem Nachhauseweg über die Autobahn. Ein Gedanke springt mich an. Ich solle doch meinen Freund anrufen. Alles geht sehr schnell. Da kommt schon die Ausfahrt, seines Wohnortes. Ich verlasse die Autobahn. Endlich nimmt er das Handy ab. Er sagt zu meinem Erstaunen: "Ich stehe gerade vor einem Altersheim, kommst Du auch?" Finde es etwas komisch, dennoch fahre ich dort hin. Wir machen einen Besuch bei einem Mann Gottes der schon fast neunzig Jahre alt ist. Er sei "sein Leben lang" im Gebet für die Region eingestanden. Ein Mann voller Geist Gottes. Bin gespannt wer das ist...


Treffe auf einem Mann im Rollstuhl mit gesenktem Blick. Ob er schläft? Mein Freund stellt mich vor. Er scheint aufzuwachen, schaut mich an und sagt: "Dieser Bruder hat nichts, womit er glänzen könnte!" Seine Worte haben mich sehr getroffen. Kann das sein? Hat er gerade wirklich mich gemeint? Ja, es war direkt an mich alleine gerichtet.


"Dieser Bruder hat nichts, womit

er glänzen könnte!"


Gottes Antwort auf meinen gestrigen Übermut?
Wenn ich so nachdenke, war es doch meine Enttäuschung (=Ende einer Täuschung) und der damit verbundene Ärger das es einfach nicht nach meinen Wünschen, Vorstellungen oder Ambitionen weitergeht. Es muss doch möglich sein dass ICH für diese Person irgendetwas tun kann… Aber alle Türen schienen mir verschlossen zu sein.


Jesus sagt zum Thema Frucht in der Bibel in Joh 15,5:

Ich bin der Weinstock, ihr seid die Reben. Wer in mir bleibt und ich in ihm, der bringt viel Frucht; denn ohne mich könnt ihr nichts tun.


Ohne mich könnt ihr nichts tun.


Nichts vorzuweisen:
Scheine im Altersheim etwas vergessen zu haben. Meine guten Ideen oder Problemlösungsstrategien nützen Gott nichts. Es war alles seine Idee, ich habe mich nicht selber erfunden, ich kann mich nicht selber erhalten und ohne seine Hilfe bin ich wie ein schiffbrüchig gestrandeter im Universum. Es ist klar: Ich habe nichts Gutes vorzuweisen, was nicht zuvor schon in Gottes Plänen vorbereitet war...


"Christoph! Bitte gib mir

keine Aufträge."


Es erinnert mich an eine ähnliche Situation: 

Damals sagte ich: "Jesus! Jetzt ist der perfekte Zeitpunkt bitte mach jetzt…!!" Seine sofortige Antwort war: Christoph! Bitte gib mir keine Aufträge." Ich stutzte über die nicht erwartete Antwort. Diese aber war so wohlwollend und väterlich, dass ich selber über mich lachen musste. Dachte: Wer bin ich, dass ich Gott Aufträge erteilen will und wer ist ER das ER mir dabei Antwortet und noch "Bitte" sagt...? 


Thema: Altersheim, Ende des Lebens, Wessen Pläne umgesetzt?

Was ist wirklich wichtig?

Meine Leistung für Gott oder Gottes Güte durch mich?


Gedanken zum Thema: "Dieser Bruder hat nichts,womit er glänzen könnte!"

Hombrechtikon 2023


Gedanken & Wege

Denn meine Gedanken sind nicht eure Gedanken, und eure Wege sind nicht meine Wege, spricht der HERR; sondern so hoch der Himmel über der Erde ist, so viel höher sind meine Wege als eure Wege und meine Gedanken als eure Gedanken. Jesaia 55,8-9

Wenn die eigenen Früchte zu fallen beginnen

Unterwegs in Gottes Jahreszeiten, es wird Herbst. 23. September 23


Eine von Gott bewirkte Krise ist am Schluss immer ein Segen. Wenn der gewohnte Weg plötzlich unter den Füssen wegbricht, können schon mal Eigenschaften freigesetzt werden, die mehr hinderlich als hilfreich sind. Mann oder Frau versucht das Gewohnte zu bewahren. Doch wenn der Weg dann zu steil nach unten geht und es kein Halten mehr gibt, drängt sich die Frage auf: Jesus! Was ist hier eigentlich los ?!!!


Die faulen Früchte des Lebens:

Jesus zeigt einiges, was ich so nicht dachte oder sehen konnte. Es wird klar, Altlasten im Leben, wie versteckte Ängste, Verletzungen, usw., können nicht immer mitgeschleppt werden, denn sie wirken toxisch und verunmöglichen weiteres Wachstum. Sie werden sogar gegen uns verwendet!

Ich brauche dringend eine Pause und betätige mich im Garten. Als ich dann unter unserem Apfelbaum die verdorbenen Früchte auf einen Haufen rechen wollte, staunte ich über das "zufällig" entstandene Herz am Boden. Denke mir: Die Bibel sagt doch, die Frucht ist Liebe… Warum liegt denn da ein verfaultes Apfelherz am Boden? Gott was willst Du mir sagen?


An ihren Früchten werdet ihr sie erkennen...

Bibel Matthäus 7,16

Die von Gott geschenkte Frucht:

Einen Tag später bekommen wir einen schönen, interessanten Apfel mit Herz geschenkt. Denke: Schon wieder diese Frucht mit der Liebe! Folgende Bibelstelle kommt mir in den Sinn: Die Frucht des Geistes aber ist Liebe, Freude, Friede, Langmut, Freundlichkeit, Güte, Treue, Sanftmut, Selbstbeherrschung. Bibel: Gal 5,22


Da sind sie! Alle diese Eigenschaften, die ich in meiner Krisenbewältigung so gebraucht hätte. Komme mir vor, wie unser Apfelbaum, der seine faulen Früchte fallen lassen musste. Die Bibel sagt: Die Frucht des Geistes ist:… Wessen Geist ist da gemeint ? Es ist eben Gottes Geist, der diese Früchte hervorbringt und nicht mein Geist. Eines wird völlig klar: Die Lösung kommt niemals aus dem Menschen oder aus mir. Es sind ausschliesslich die guten Eigenschaften Gottes in uns, die helfen, das Leben in jeder Lage zu bewältigen.

Nicht durch Macht und nicht durch Kraft, sondern durch meinen Geist!, spricht der HERR der Heerscharen. Bibel: Sach 4,6



Sammeln sich zu viele, faule Eigenschaften im Leben an, kann es schon mal Herbst und etwas stürmisch werden, dass wir diese wieder loskriegen…

 

Fehler Nr. 1 - Ablehnung und Unabhängigkeit:

Der Apfel erinnert mich auch an die Apfelgeschichte mit Adam und Eva. Gott hat uns zur Partnerschaft berufen. Ablehnung und Unabhängigkeit von Gott ist nicht vorgesehen und funktioniert nicht. Es wird früher oder später, Krisen und Scheitern hervorbringen oder sogar mit Tod enden. Jesus zeigte mir, dass sich Ablehnung und Unabhängigkeit in unterschiedlichen Lebensbereichen immer wieder breit machen möchte. Das Resultat sind die faulen Früchte, aus denen kein Leben mehr kommt…


Ziel: ...damit ihr des Herrn (Jesus Christus) würdig lebt, ihm in jeder Hinsicht gefallt und Frucht bringt in jedem guten Werk und zunehmt in der Erkenntnis Gottes Bibel Kol 1,10



Hombrechtikon: 23.9.23


Ich rate dir

Ich rate dir, von mir Gold zu kaufen, das im Feuer geläutert ist, damit du reich wirst, und weisse Kleider, damit du dich bekleidest und die Schande deiner Blösse nicht offenbar wird; und salbe deine Augen mit Augensalbe, damit du sehen kannst! Alle, die ich lieb habe, die überführe und züchtige ich. So sei nun eifrig und tue Busse! Bibel: Offenbarung 3,18-19 an die Gemeinde in Laodizea

Jesus sagt: "Aus himmlischen Regionen regiert sich's besser!"

Es braucht den Moment, wo Himmel und Erde zusammenkommen.


Wie im Himmel so auf Erden!

Eine Antwort als ich versuchte,

meine Möglichkeiten durchzusetzen

und dabei immer wieder scheiterte...

Foto: Anschauungsunterricht von Jesus / Hombrechtikon September 23

Der Weg nach oben führt immer

wieder zuerst nach unten...


Beobachtung: Wenn Gott sein Leben, in meine Lebensbereiche hineinbringen möchte, kommt auch Tod in meine von mir gut kontrollierten Lebensbereiche.


Jesus sagt: "lies 2.Korinther 4"

Denn wir, die wir leben, werden beständig dem Tod preisgegeben um Jesu willen, damit auch das Leben Jesu offenbar wird an unserem sterblichen Fleisch.


Ein wiederholendes Prinzip von Sterben und Auferstehung. Man könnte auch sagen: "von Schwäche zu Schwäche", dass seine Stärke und sein Sieg über die Umstände in unseren Leben wirksam werden. Es lässt die in uns herrschende Unabhängigkeit, Ablehnung, usw. von Gottes Wegen sterben. Danach bringt es den Willen Gottes hervor…


Jesus ist DIE & DER Leiter! Er bringt uns immer wieder von ganz unten nach ganz oben...

...zu IHM alleine!


Bibel: Darum lebe nicht mehr ich, sondern Christus lebt in mir! Mein vergängliches Leben auf dieser Erde lebe ich im Glauben an Jesus Christus, den Sohn Gottes, der mich geliebt und sein Leben für mich gegeben hat. Galater 2,20


Jesus sagt: "Lies Vers 18" ...aus 2.Korinther 4

...da wir nicht auf das Sichtbare sehen, sondern auf das Unsichtbare; denn was sichtbar ist, das ist zeitlich; was aber unsichtbar ist, das ist ewig.

...erinnere mich noch gut, es ist schon einige Zeit zurück. Beklagte mich sehr über dies & das bei Jesus. Doch dann sagte er zu meinem grossen erstaunen: "Wenn Du nicht mit meinen Waffen kämpfst, werde ich Dir nicht helfen!"


Die Bibel sagt: Denn die Waffen unseres Kampfes sind nicht von menschlicher Art. Es sind die mächtigen Waffen Gottes (Gebet), mit denen man (feindliche) Festungen niederreisen kann.

2.Korinther 10,4

Liebt eure Feinde


Die Bibel sagt in: Luk6,27 Euch aber, die ihr hört, sage ich: Liebt eure Feinde, tut Gutes denen, die euch hassen; segnet, die euch fluchen, und betet für die, welche euch beleidigen!

 

Jesus hat mich in einer schwierigen Situation, angehalten Segen über meine "Alltags-Feinde" auszusprechen. Das geht mir aber total gegen meinen Verstand und meine Emotionen. Es war keine leichte Sache...


An einem Morgen war mein Gebet: Jesus, ich segne diese Person mit Frieden, weil Du ihr Friedensfürst bist. Ich segne diese Person mit Freude, denn die Freude an Dir Jesus ist ihre Stärke. usw...


…danach steige ich ins Auto und als ich losfahre, beginnt die auf dem Handy gespeicherte Audio Bibel folgenden Vers abzuspielen, es startet genau mit 1.Petrus 3,9.😯Wenn Jesus übernatürlich in die Technik eingreift, ist das für mich immer etwas ganz besonderes!!


1.Petrus 3,9: Vergeltet nicht Böses mit Bösem oder Scheltwort mit Scheltwort, sondern segnet vielmehr, weil ihr dazu berufen seid, auf dass ihr Segen erbt. Denn wer das Leben lieben und gute Tage sehen will, der hüte seine Zunge, dass sie nichts Böses rede, und seine Lippen, dass sie nicht betrügen. Er wende sich ab vom Bösen und tue Gutes; er suche Frieden und jage ihm nach. Denn die Augen des Herrn sehen auf die Gerechten, und seine Ohren hören auf ihr Gebet; das Angesicht des Herrn aber sieht auf die, die Böses tun...

...und hat es genützt jemand zu segnen der mir mein Leben sehr schwer macht? Ja es hat! Jesus hat mir immer wieder geholfen. Es meine Aufgabe dran zu bleiben bis ich die Situation komplett verändert sehe.


Hombrechtikon im September 2023


Eine segnende Seele wird reichlich gesättigt, und wer anderen zu trinken gibt, wird selbst erquickt. Bibel Sprüche 11,25

Fluch oder Segen


Zum Thema Segen: Erinnere mich an eine Vertragsverhandlung, die sich etwas komplizierter abwickelte. Der Verkäufer änderte die dabei mündlich festgelegten Konditionen... Es ärgerte mich und als ich mit dem Hund spazierte sagte Ich: "Jesus! Dieses Geschäft soll Ihm kein Segen sein!"


Jesus antwortete mir mit: "Nur weil Du nicht bekommst, was Du MÖCHTEST kannst Du Ihn nicht verfluchen!"


Ich war verblüfft über diese Antwort. Mir war nicht bewusst, was meine Worte auslösen würden. Also sagte ich: "Jesus, es tut mir Leid, ich habe kein Recht diesen Menschen der Dir gehört zu verfluchen. Vergib mir bitte, er soll mit dem Geld machen was er will."


Nur 1 Tag später: Bekomme einen Anruf vom Verkäufer er sagt: "Habe es mir nochmals überlegt. Sende Dir den Vertrag zu. Du kannst deine Bedingungen darunter schreiben, dass es am Schluss so ist, wie Du MÖCHTEST."


Ich staunte!😳Es war sofort klar, dass war die Handschrift von Jesus Christus! Recht und Gerechtigkeit ist seine Sache. Er hat mir geholfen, weil ich diesen Menschen nicht verflucht habe. So schnell geht das😉! Danke Jesus!


Gerechtigkeit und Recht sind die Stütze deines

Throns, Gnade und Treue stehen vor

deinem Angesicht. Bibel: Psalm 89,15


Siehe auch dieses Video: 

1.Petrus 3,9: Vergeltet nicht Böses mit Bösem oder Scheltwort mit Scheltwort, sondern segnet vielmehr, weil ihr dazu berufen seid, auf dass ihr Segen erbt.


Hombrechtikon im September 2023


»Verflucht ist jeder,

der am Holz hängt«

Christus aber hat uns losgekauft von dem Fluch des Gesetzes,

da er zum Fluch wurde für uns – denn es steht geschrieben:

»Verflucht ist jeder, der am Holz hängt« Bibel: Galater 3,13


Verflucht ist der Mann, der sich auf Menschen verlässt und hält Fleisch für seinen Arm und weicht mit seinem Herzen vom HERRN. Der ist wie ein Strauch in der Wüste und wird nicht sehen das Gute, das kommt, sondern er wird bleiben in der Dürre der Wüste, im unfruchtbaren Lande, wo niemand wohnt.

Gesegnet ist der Mann, der sich auf den HERRN verlässt und dessen Zuversicht der HERR ist. Der ist wie ein Baum, am Wasser gepflanzt, der seine Wurzeln zum Bach hin streckt. Denn obgleich die Hitze kommt, fürchtet er sich doch nicht, sondern seine Blätter bleiben grün; und er sorgt sich nicht, wenn ein dürres Jahr kommt, sondern bringt ohne Aufhören Früchte. Bibel: Jeremia 17,5-8

Jesus sagt: "...lass dich führen"

Sitze am See. Es ist ein Moment, wo ich am liebsten davon gelaufen wäre. Alle "meine" Wege und Möglichkeiten waren (schon wieder😅) nicht gerade so wie ich mir das vorgestellt habe…


Jesus erinnert mich das ich vor einiger Zeit schonmal hier war. Da ist etwas Spezielles passiert. Als ich mir das festgemachte Boot anschaute, bemerkte ich das der Kettenschäckel völlig gelöst war. Ich streckte meine Hand über das Wasser, um diesen sofort wieder festzumachen...


Im selben Moment fällt er auseinander. Die Feststellschraube landet in meiner Hand, bevor diese im See versinkt.


Was für ein "Zufall!" Mache das Boot wieder fest und denke mir nichts Weiteres dabei… Als dieser Film, durch meinen Kopf durchgelaufen ist, sagt Jesus: "Lass dich führen!"

"Lass dich führen!" Es wird klar, dass Gottes Führungsmöglichkeiten in jeder Situation, weit über meine Fähigkeiten herausragen. Ich sollte Ihm "einfach" Vertrauen! Jesus ist spätestens rechtzeitig!


Tage später... Die Situation schien mir völlig zu entgleiten. Klagte und lehnte diesen Weg mit seinen Umständen erneut ab. Jesus sagte: "Bis still und geh hinter mich" Dachte: "Kein Problem! Es ist gut nicht an der Frontlinie zu stehen." Ein Tag später bekomme ich die Auflösung dieser Aussage. Sie führt zu Matthäus 16,23. Das war KLARTEXT! Petrus wollte mit seinem Verstand den Weg von Jesus korrigieren. Keine gute Idee... Lerne: Lasse mich also hier durch führen, auch wenn es manchmal schwirig zu verstehen ist!! Gottes Plan, nicht meiner...


...dein Reich komme. Dein Wille geschehe

wie im Himmel so auf Erden. Bibel: Mt 6,10


Hombrechtikon im September 2023


Jona Zeiten - Gottespläne & Wege

Im Bauch von Gottes Fisch und kann einfach nicht raus hier!!


Bibel: Als meine Seele in mir verschmachtete, gedachte ich an den HERRN, und mein Gebet kam zu dir in deinen heiligen Tempel. Die Verehrer nichtiger Götzen verlassen ihre Gnade ich aber will dir mit lauter Stimme Lob opfern; was ich gelobt habe, das will ich bezahlen. Die Rettung kommt von dem HERRN! Und der HERR gebot dem Fisch; und der spie Jona ans Land. Jona 2


Aber ich war nicht alleine dort! Hatte eine Begleitung 😅 

Bild Pixabay / Hombrechtikon September 2023


Zeit für eine neue Sicht

Brillen
Brille2

Seit 2 Tagen fallen mir die Brillen zu. Im Wasser am Seegrund finden sich teure Sonnenbrillen. Auf dem Parkplatz liegen sie neben meinem Jeep. Beim Einkaufen fällt Sie einer Person aus den Händen direkt vor meine Füsse...  Es fällt mir auf und ich frage mich, was es mit diesen Brillen auf sich hat?

2 Sätze kommen mir in den Sinn:

 

- Zeit für eine neue Sicht -

- Gott wer bist Du wirklich? -

 

Traum - eine Nacht später: Ein Mann der Jesus nicht kennt, schreibt folgende Buchstaben "JAHWE" auf eine grosse Fensterscheibe. Er erklärt mir, dass jeder Buchstabe eine Bedeutung und Strategie in seinem Leben hat. Hörte zu konnte aber nur sagen: "JAHWE = Gott" Da kommen zwei weitere Passanten vorbei, bleiben stehen, schauen auf das Fenster und sagen: "Das wissen wir auch!" Ende.

 

Ich glaube es kommt eine Zeit, wo uns Gott nochmals eine neue und tiefere Einsicht auf sich selbst gibt. Die Frage, Gott wer bist Du wirklich, heisst für mich das viele religiöse Vorstellungen und falsche Gottesbilder durch JAHWE fallen werden. Jeder wird wissen wer JAHWE wirklich ist. In den Zeiten des alten Testaments musste niemand den Völkern den Gott Israels erklären sie wussten was er für Taten vollbracht hatte...


...und der Schrecken Gottes kam über alle Königreiche der Länder, als sie hörten, dass der HERR gegen die Feinde Israels gestritten hatte.
Bibel: 2.Chronik 20,29

 

"Was ist sein Name?" Die Bibel sagt: Mose aber antwortete Gott: Siehe, wenn ich zu den Söhnen Israel komme und ihnen sage: Der Gott eurer Väter hat mich zu euch gesandt, und sie mich fragen "Was ist sein Name?", was soll ich dann zu ihnen sagen? Da sprach Gott zu Mose: "Ich bin, der ich bin" (ich werde sein, der ich sein werde). Dann sprach er: So sollst du zu den Söhnen Israel sagen: Der "Ich bin" hat mich zu euch gesandt. Und Gott sprach weiter zu Mose: So sollst du zu den Söhnen Israel sagen: Jahwe, der Gott eurer Väter, der Gott Abrahams, der Gott Isaaks und der Gott Jakobs, hat mich zu euch gesandt. Das ist mein Name in Ewigkeit, und das ist meine Benennung von Generation zu Generation.

2.Mose 3,13-15


So will ich mich herrlich und heilig erweisen und mich zu erkennen geben vor vielen Völkern, dass sie erfahren, dass ich der HERR bin. Bibel Hesekiel: 38,23


Jahwe    Jahwe Echad    Jahwe Elohim   

Jahwe Jireh    Jahwe Mekaddesh

Jahwe Nissi    Jahwe Rapha    Jahwe Roi  

Jahwe Schalom    Jahwe Schammah  

Jahwe Zebaoth    Jahwe Zidqenu   

Jahwe Zur


Quelle: https://www.namengottes.ch


Hombrechtikon 1.10.23


...und ich werde meinen heiligen Namen offenbar machen unter meinem Volk Israel, und ich werde meinen heiligen Namen künftig nicht mehr entweihen lassen; sondern die Heidenvölker sollen erkennen, dass ich, der HERR, der Heilige in Israel bin! Siehe, es kommt und es wird geschehen!, spricht GOTT, der Herr. Das ist der Tag, von dem ich geredet habe.


Hesekiel 39,7+8

Da sprach er zu mir: Weissage über

diese Gebeine und sprich zu ihnen...


Ein Beitrag hat mich an einen Traum erinnert, den mir Jesus vor einigen Jahren schon gegeben hatte. Traum: Ich stand auf einer Höhe über Hombrechtikon und rufe: "Ihr toten Knochen steht auf! Ihr toten Knochen steht auf!  Werdet Jesus Christus dienstbar!" Als ich das sagte: Wurde ich von einer "mächtigen" Kreatur bedroht. Fühlte eine grosse Angst. Sie sagte: "Mach das auf keinen Fall!!" Traumende. Als ich danach erwachte, war mein Puls immer noch hoch und ich fürchtete mich... Der Traum brachte mich dann zu Bibel: Hesekiel 37.


Es ist Zeit! Die toten Knochen im Land ins Leben und in den Dienst von Jesus Christus zu rufen!

Lasst es uns tun, sie werden lebendig werden.


Bibel: Da sprach er (Gott) zu mir: Richte eine Weissagung an den Odem; weissage, Menschensohn, und sprich zum Odem: So spricht GOTT, der Herr: Odem, komme von den vier Windrichtungen und hauche diese Getöteten an, dass sie lebendig werden! So weissagte ich, wie er mir befohlen hatte. Da kam der Odem in sie, und sie wurden lebendig und stellten sich auf ihre Füsse — ein sehr, sehr großes Heer. Hesekiel 37,9-10

Ein sehr, sehr grosses Heer im

Dienst für Jesus Christus


Schweiz! Mache dich auf, werde Licht; denn dein Licht kommt,

und die Herrlichkeit des HERRN geht auf über dir!

Denn siehe, Finsternis bedeckt das Erdreich und

Dunkel die Völker; aber über dir geht auf

der HERR, und seine Herrlichkeit

erscheint über dir.

Bibel: Jesaja 60


Weitere Zusagen für die Schweiz:

BV101   Beginne zu Atmen   zu kühn

werde Licht   lebendige Steine

Tau vom Himmel   Der Regen kommt


Hombrechtikon Oktober 2023

HESEKIEL 37

1 Jahr später !!

10.10.23: Heute Morgen unterhalte ich mich über die aktuelle Situation in Israel. Die Frage ist was passiert als nächstes. Erinnere mich an den Beitrag und das Video vor einem Jahr. Terry Bennett sagte am 23.10.22 das Israel aber auch Europa schwierige Zeiten bevor stehen...

Videoausschnitt:  Terry Bennett

Ganzes Video:  https://fb.watch/glpnt5UuAc/

Quelle:  Messengers Of Siloh

Warnung vor dem Antichrist: Das Thema, Antichrist (Anti-Christ = streitet gegen Christus) gehört zu einem Beschrieb der Bibel zweier miteinander herrschenden Machthaber (Tieren) die kommen werden. (WW2 Führer?!) Diese werden einiges verändern. Wann? Die Bibel sagt, dass dies am Ende der Zeit, bevor Jesus wieder kommt passieren muss. Krieg mit Israel. Ein neuer aber gebrochener Friedensbund. Übernatürliche Zeichen & Wunder täuschen die ganze Welt. Ein weltweit neuer "Gottesdienst" (=Götzendienst) für alle Menschen, wer nicht anbetet wird getötet. Ein weltweites System der Erfassung & Markierung der Menschen, ermöglicht den Zugang zu Finanzen, Handel, Kauf & Verkauf.


!! ABER GOTT WARNT UNS !!

NICHT TEIL DIESES SYSTEM ZU WERDEN


10.10.23: Es ist Nachmittag, fahre zum See in Feldbach. Möchte etwas Zeit auf dem Boot verbringen. Doch es kommt nicht soweit, Jesus zeigt mir etwas anderes...


Das Auto steht vor dieser Ortstafel (HORN). Meine Augen studieren diese und plötzlich kann ich es sehen...


Es ist die Kombination:"Horn & 13 12" Frage mich was die blauen Schilder aus dem öffentlichen Verkehr hier sollen und was  die Bibel zu HORN & 13 12 sagt? Es bringt mich zu Offenbarung 13

Das Tier aus der Erde


Offenbarung 13,11-18:

11 Und ich sah ein anderes Tier aus der Erde aufsteigen, und es hatte zwei Hörner gleich einem Lamm und redete wie ein Drache. 12 Und es übt alle Vollmacht des ersten Tieres aus vor dessen Augen und bringt die Erde und die auf ihr wohnen dazu, dass sie das erste Tier anbeten...


...und es verführt die, welche auf der Erde wohnen, durch die Zeichen, die vor dem Tier zu tun ihm gegeben sind, und es sagt denen, die auf der Erde wohnen, dass sie dem Tier, das die Wunde von dem Schwert hat und am Leben geblieben ist, ein Bild machen sollen. Und es wurde ihm gegeben, dem Bild des Tieres einen Geist zu verleihen, sodass das Bild des Tieres sogar redete und bewirkte, dass alle getötet wurden, die das Bild des Tieres nicht anbeteten... Und es bewirkt, dass allen, den Kleinen und den Großen, den Reichen und den Armen, den Freien und den Knechten, ein Malzeichen gegeben wird auf ihre rechte Hand oder auf ihre Stirn, und dass niemand kaufen oder verkaufen kann als nur der, welcher das Malzeichen hat oder den Namen des Tieres oder die Zahl seines Namens. Hier ist die Weisheit! Wer das Verständnis hat, der berechne die Zahl des Tieres, denn es ist die Zahl eines Menschen, und seine Zahl ist 666.


Jesus hat am 1. Juli 2020 das Thema bereits schoneinmal angezeigt, es war der Beitrag: Wolken-Caesar oder Offenbarung 13,1-10


Das Tier aus dem Meer


Die Bibel sagt über eine noch kommende Person mit Herrschergewalt unter anderem folgendes. 2.Thessalonicher 2: ...dann allerdings erscheint der Feind Gottes (Antichrist in Person) in aller Öffentlichkeit. Wenn aber Jesus, der Herr, in seiner Herrlichkeit kommt, wird er ihn endgültig vernichten. Ein Hauch seines Mundes genügt. Vorher wird der Feind Gottes mit Hilfe des Satans machtvolle Taten, Zeichen und Wunder vollbringen. 

Doch damit sollen die Menschen nur in die Irre geführt werden. Mit seinen bösen Verführungskünsten wird er alle täuschen, die verloren sind. Denn ihnen lag nichts daran, die Wahrheit (Jesus Christus) anzunehmen, die doch ihre Rettung gewesen wäre. Deshalb lässt Gott sie auf diesen Irrtum hereinfallen, und sie werden stattdessen der Lüge Glauben schenken. So wird jeder gerichtet, der nicht an die Wahrheit (Jesus Christus) glaubt, sondern das Böse liebt.


Die Rückkehr von Jesus Christus

als König der Könige ist nahe!


Weitere Infos die Veränderungen ankündigten:


Sturmwarnung   Ende eines Zeitabschnitt

Schutz für die Schweiz    Einsatzbereit    LastCall

Bring mir das Pferd    Ebnet den Weg des Herrn

Michael    Schwert    4Wagen    Am Horizont

Krüge    Heisse mich willkommen

Ein gefällter Wald


Hombrechtikon 10.10.2023



...alles schonmal dagewesen! 


Da fingen an Schadrach, Meschach und Abed-Nego und sprachen zum König Nebukadnezar: Es ist nicht nötig, dass wir dir darauf antworten. Siehe, unser Gott, den wir verehren, kann uns erretten aus dem glühenden Feuerofen, und auch aus deiner Hand, o König, kann er erretten. Und wenn er’s nicht tut, so sollst du dennoch wissen, dass wir deinen Gott nicht ehren und das goldene Bild, das du hast aufrichten lassen, nicht anbeten werden.

aus Bibel: Daniel 3,16-17

Auf allen Bergen und hohen Hügeln

irren meine Schafe umher...


Schafe1
Schafe2

Unterwegs mit Jesus: Heute Morgen lässt er mich hier vor diesem Hügel anhalten. Dieses Bild der ausgetrockneten Schafweide spricht für sich selber. Es schliesst für mich ein Thema ab, dass ich seit zwei Wochen mit mir herumtrage. Es sind folgende drei Aussagen, die mich erschreckt haben. Alle drei, sind nacheinander zusammen gekommen.


  1. Anfang Oktober, Jesus sagt: "Habe den Hirtenstab von Dir genommen" Bin sehr erschrocken und wusste nicht, was ich damit tun soll. Frage mich: Von wem wurde er genommen und wem wird er gegeben? Zu grosses Thema für mich. Habe es wieder bei Jesus deponiert und stehen lassen.

  2. Tage später, Jesus lässt mich die Bibel aufschlagen. Meine Augen fallen auf Hesekiel 34:  Das Schwache stärkt ihr nicht, und das Kranke heilt ihr nicht, das Verwundete verbindet ihr nicht, das Verirrte holt ihr nicht zurück, und das Verlorene sucht ihr nicht; das Starke aber tretet ihr nieder mit Gewalt. Und meine Schafe sind zerstreut, weil sie keinen Hirten haben, und sind allen wilden Tieren zum Fraß geworden und zerstreut. Sie irren umher auf allen Bergen und auf allen hohen Hügeln und sind über das ganze Land zerstreut, und niemand ist da, der nach ihnen fragt oder sie sucht.

  3. Tage später, Jesus sagt: "Ich habe Dir einen Auftrag gegeben und Du hast ihn nicht erfüllt."


Diese drei Aussagen liegen schwer auf mir und ich weiss nicht was ich damit tun soll. Gestern Abend ruft mich ein Freund an. Erzähle im diese drei Punkte mit der Frage ob diese in einem viel grösseren Zusammenhang angeschaut werden müssen. Er sagt sinngemäss folgendes: Heute morgen bin ich sehr früh erwacht. Ich habe vor mir gesehen, dass viele Menschen Jesus noch nicht kennen. Wir sind zu viel mit uns selber beschäftigt. Das ist ein grosses Problem! Ja, wir müssen diese drei Aussagen grösser betrachten, aber jeder muss sich selber prüfen. Und jetzt? Wir dürfen Gott um Vergebung bitten! Bitten wir darum, dass er uns wieder in seine Hirtenpläne involviert. Das wir Hirten nach seinem Herz und seinen Plänen sind. Dann werden wir ein Segen für seine Schafe sein. "Laodizea" kommt mir in den Sinn.


Das wir Hirten nach seinem Herz

und seinen Plänen sind.


REGA-Traum: In der selben Nacht zeigt mir Jesus in einem Traum folgende Situation: Die REGA landet bei mir im Garten. Eigentlich bringt diese ja Rettung von oben. Aber das Rettungspersonal will nur Kaffee trinken. Im selben Moment stürmt der Wolfshund eines weiteren Nachbarn zu uns hinein, beisst sich fest und bringt Zerstörung. Ende

Eine Szene zum nachdenken...


Der Mietling aber, der kein Hirte ist, dem die Schafe nicht gehören, sieht den Wolf kommen und verlässt die Schafe und flieht; und der Wolf raubt und zerstreut die Schafe.

Bibel: Johannes 10,12


Bibel Hesekiel 34 endet mit:  

10 So spricht GOTT, der Herr: Siehe, ich komme über die Hirten, und ich will meine Schafe von ihren Händen fordern und will ihrem Schafeweiden ein Ende machen, und die Hirten sollen nicht mehr sich selbst weiden; denn ich will meine Schafe aus ihrem Maul erretten, dass sie ihnen künftig nicht mehr zum Fraß dienen sollen.



...wenn Jesus die Schriften des alten Testaments benutzt,

um seine Sicht heute zu erklären.


Siehe auch:

Gib die Gemeinde in meine Hände

Heisse mich willkommen


Hombrechtikon 13. Oktober 23


Wenn der HERR nicht das Haus baut, so arbeiten umsonst, die daran bauen...  Psalm 127,1


Es wird dich zum Ziel führen

Dieses Foto erinnerte mich an den Psalm 126,5:

...mit Tränen säen, mit Freuden ernten.


!! SCHWIERIGKEITEN !!

Keine Lösung in Sicht & Jesus sagt:


Er: "Ich will das Du weisst, dass ich Dich liebe."

Ich: "Was nützt mir das jetzt!!??"

Er: "Es wird dich zum Ziel führen."

 


Mein Verstand: Es sind nicht meine Leistungen irgendeiner Art, die Zielführend wären. Jesus hat sich entschieden mich zuerst zu lieben und darum wird Er auch ins Ziel führen.


Mein Herz: Hat das gemäss meiner Antwort (oben), noch nicht so richtig erfasst. Zurück zur ersten Liebe! Mir kommt meine erste Liebe in den Sinn. Eine wunderbare Zeit. Wichtig war nur das miteinander, die Gemeinschaft. Einfach Sein und die Zeit bleibt stehen. Es ist diese starke gemeinsame Verbundenheit, die dann Schritte macht. Ein Weg im Vertrauen, zu zweit bis in das Ziel... 


... Jesus, bring mich in diese erste Liebe!


Herzenstür: Siehe, ich stehe vor der Tür und klopfe an. Wenn jemand meine Stimme hört und die Tür öffnet, so werde ich zu ihm hineingehen... 

Offenbarung 3,20



Gott aber beweist seine Liebe zu uns dadurch,

dass Christus für uns gestorben ist,

als wir noch Sünder waren. Bibel Röm 5,8




Wer will uns scheiden von der Liebe Christi? Trübsal oder Angst oder Verfolgung oder Hunger oder Blösse oder Gefahr oder Schwert? Wie geschrieben steht: »Um deinetwillen werden wir getötet den ganzen Tag; wir sind geachtet wie Schlachtschafe.« Aber in dem allen überwinden wir weit durch den, der uns geliebt hat. Denn ich bin gewiss, dass weder Tod noch Leben, weder Engel noch Mächte noch Gewalten, weder Gegenwärtiges noch Zukünftiges, weder Hohes noch Tiefes noch irgendeine andere Kreatur uns scheiden kann von der Liebe Gottes, die in Christus Jesus ist, unserm Herrn. Römer 8,36-39



Hombrechtikon 23.10.23


Hilfe kommt: Doch dann, endlich, kam diese einzige,

richtige & wichtige Frage: "Jesus! Wann willst Du mir helfen?"

Antwort: "Heute noch! Wenn du mich lässt!"


Ich: "Jesus! Wann willst du mir helfen?"

Er: "Heute noch! Wenn du mich lässt!"


Jesus hat uns geholfen!

Wir sind wieder auf Kurs. Danke Jesus!


Manchmal komme ich mir vor wie in der Schule.

Sitze im Klassenzimmer und es geht von Lektion zu Lektion…


Lektion:

Glauben oder Unglauben, Angst & Furcht

oder Gott Vertrauen, sich führen lassen,

nicht davon laufen!, nicht davon laufen!!

Bestanden? Ohne Jesus, alles unmöglich!


Bibel: Wer auf die Unterweisung achtet, geht den

Weg zum Leben, wer aber aus der Schule läuft,

gerät auf Irrwege. Sprüche 10,17


Hombrechtikon: November 2023

Ein neuer Gott ?


Wenn die eigene Familie plötzlich ins Wanken gerät und Jesus fragt: "Ist der Verlust eines Kindes euer Gott geworden?" (Jasmin 2003-2008)


Ist der Verlust eines Kindes euer Gott geworden?


Ich musste über diese Frage nachdenken um Sie zu verstehen. Erkannte, dass ich in den aktuellen Umständen nur noch von Furcht, Kontroll & Verlustangst gesteuert wurde. Versuchte alles zu tun, um die Situation selber im Griff zu behalten. Jesus zu vertrauen, brauchte so viel Zeit und schien mein Problem nicht zu lösen! Im Gegenteil alles schien schlimmer zu werden. Das Problem wurde so gross, dass ich Jesus und seine Möglichkeiten und Wege fast aus dem Blickfeld verloren hätte! Angst & Furcht ist ein schlechter Berater. Doch der Glaube an die Zusagen von Jesus, machen das Unmögliche möglich. Frage: Wer bekommt mehr Einfluss, Angst & Furcht oder Glauben & Vertrauen? Wer gewinnt? 



Es ist aber der Glaube eine feste Zuversicht auf das, was man hofft, eine Überzeugung von Tatsachen, die man nicht sieht. Bibel Hebr. 11,1

...man kann sich auch

darüber freuen!

2x3.5 Jahre: Denke über die zweimal dreieinhalb Jahre aus der Bibel nach. Dann sagt Jesus: "Bleib hier" ich greife zur Bibel. Daniel 9 öffnet sich vor meinen Augen. Da sind Sie wieder, die zweimal dreieinhalb Jahre. Eine biblische Jahr Woche.


Vor mir steht genau das, was mich beschäftigt.

Bibel: Und er (Antichrist) wird mit den Vielen einen festen Bund schließen eine Woche lang; und in der Mitte der Woche wird er Schlacht- und Speisopfer aufhören lassen, und neben dem Flügel werden Gräuel der Verwüstung aufgestellt, und zwar bis die fest beschlossene Vernichtung sich über den Verwüster ergiesst. aus Daniel 9,27


Die zukünftige biblische Weltlage: Israel ist im Krieg. Ein Führungsperson (Antichrist) wird mit den beteiligten Nationen einen "Friedensplan" machen, der aber in der halben Zeit gebrochen wird. Dann will diese Person selber Gott sein. Es wird eine nie dagewesene Zeit der Vernichtung und Trübsal sein. Jesus Christus kommt zurück!


Wenn sie sagen: »Friede und Sicherheit«,

dann überfällt sie schnell das Verderben

wie die Wehen eine schwangere Frau,

und sie werden nicht entrinnen.

aus 1.Thessalonicher 5,3


Gottes Projektplan: Da gibt es Gottes Projektplan mit seinen Meilensteinen in der Zeitrechnung der Menschheitsgeschichte. So wie ich Jesus verstanden habe, die Bibel anschaue, nach Israel schaue, scheinen die letzten Meilensteine, unmittelbar vor uns aufgestellt zu sein. Ich überlege mir wie viel Zeit noch bleibt. Wann starten die "letzten" 7 Jahre? Schauen wir nach Israel! Es ist der von Gott gesetzte Mittelpunkt aller Völker und Nationen. Was dort passiert, bewegt den Rest der Welt. 


Im Worst Case ist Gott immer noch da!


Unvorstellbares Szenario: Diese Szenarien, mit der unvorstellbaren Änderung des aktuellen Weltbildes und seinem Weltgeschehen scheint fast surreal. Doch Jesus lässt uns nicht unvorbereitet! In der Bibel ist alles das bereits dokumentiert. Dazu hat er immer wieder den aktuellen Stand der Zeit angezeigt! Trotzdem, manchmal fürchte ich mich. Auch so heute Morgen. Jesus sagte überraschend: "Man kann sich auch darüber freuen!" Brauche einen Moment. Freuen über was!? Es kann nur einen Grund geben: Es könnte sein, dass wir die finale Generation sind, die sehen wie sich die letzten Kapitel der Bibel vor unseren Augen erfüllen. Die Generation die Jesus Christus sehen wird, wenn er wieder kommt! Die Bibel sagt: 


Wenn aber dieses anfängt zu geschehen, dann seht auf und erhebt eure Häupter, weil sich eure Erlösung naht. Lukas 21,28


COME JESUS COME


Siehe auch:

Jesus kommt zurück

Ende eines Zeitabschnitt

Wolken-Caesar   Deine Hand

Heisse mich willkommen   1 Jahr später


Foto Feldbach

25.10.23


Aber das Königreich, die Herrschaft und die Macht über die Königreiche unter dem ganzen Himmel wird dem Volk der Heiligen des Allerhöchsten gegeben werden; sein Reich ist ein ewiges Reich, und alle Mächte werden ihm dienen und gehorchen! Daniel 7,27

Der Tag des Herrn


Stosst in das Schopharhorn in Zion und blast Lärm auf meinem heiligen Berg, dass alle Bewohner des Landes erzittern; denn der Tag des HERRN kommt, ja, er ist nahe... Bibel: Joel 2


Vor paar Tagen zeigt Jesus Joel 2,1 und lässt ins Schopharhorn blasen.

Heute am 25.10.23 steht es als Tagesvers in der BibelAPP!

sucht Gerechtigkeit, sucht Demut!


Jesus sagt: "Lies Zefania 2,3": Sucht den HERRN, alle ihr Demütigen des Landes, die ihr sein Recht getan habt, sucht Gerechtigkeit, sucht Demut! Vielleicht werdet ihr geborgen am Zornestag des HERRN.


Wer kann bestehen?


Bibel: Und die Könige der Erde und die Grossen und die Reichen und die Heerführer und die Mächtigen und alle Knechte und alle Freien verbargen sich in den Klüften und in den Felsen der Berge, und sie sprachen zu den Bergen und zu den Felsen: Fallt auf uns und verbergt uns vor dem Angesicht dessen, der auf dem Thron sitzt, und vor dem Zorn des Lammes! Denn der grosse Tag seines Zorns ist gekommen, und wer kann bestehen?

Offenbarung 6,15-17


Hombrechtikon: 26.10.23


Wohl allen, die sich

bergen bei Ihm! Bibel: Psalm2


Warum toben die Heiden und ersinnen die Völker Nichtiges? Die Könige der Erde lehnen sich auf, und die Fürsten verabreden sich gegen den HERRN und gegen seinen Gesalbten (Jesus Christus) »Lasst uns ihre Bande zerreissen und ihre Fesseln von uns werfen!«


Der im Himmel thront, lacht; der Herr spottet über sie. Dann wird er zu ihnen reden in seinem Zorn und sie schrecken mit seinem Grimm: »Ich habe meinen König (Jesus Christus) eingesetzt auf Zion, meinem heiligen Berg!


«Ich will den Ratschluss des HERRN verkünden; er hat zu mir gesagt: »Du bist mein Sohn, heute habe ich dich gezeugt. Erbitte von mir, so will ich dir die Heidenvölker zum Erbe geben und die Enden der Erde zu deinem Eigentum. Du sollst sie mit eisernem Zepter zerschmettern, wie Töpfergeschirr sie zerschmeissen!«


So nehmt nun Verstand an, ihr Könige, und lasst euch warnen, ihr Richter der Erde! Dient dem HERRN mit Furcht und frohlockt mit Zittern. Küsst den Sohn, damit er nicht zornig wird und ihr nicht umkommt auf dem Weg; denn wie leicht kann sein Zorn entbrennen! Wohl allen, die sich bergen bei ihm!

Jesus sagt: Siehe, ich selbst will

nach meinen Schafen suchen


Siehe, ich selbst will nach meinen Schafen suchen und mich ihrer annehmen! Wie ein Hirte seine Herde zusammensucht an dem Tag, da er mitten unter seinen zerstreuten Schafen ist, so will ich mich meiner Schafe annehmen und sie aus allen Orten erretten, wohin sie zerstreut wurden an dem Tag des Gewölks und des Wolkendunkels. Hesekiel 34,11+12


Jesus sagt: Ich bin der gute Hirte;

der gute Hirte lässt sein Leben für die Schafe.

Johannes 10,11


Jesus sagt: Meine Schafe hören meine Stimme,

und ich kenne sie, und sie folgen mir nach;

und ich gebe ihnen ewiges Leben,

und sie werden in Ewigkeit nicht verlorengehen,

und niemand wird sie aus meiner Hand reissen.

Johannes 10,27



Siehe auch:

Gib die Gemeinde in meine Hände

Heisse mich willkommen

Hirten Auftrag


Hombrechtikon: 1.11.23


Nur eine Frage


Bin in einem Gespräch, plötzlich sagt

Jesus: "Stell Ihnen nur eine Frage"

…denke für mich was das sein könnte?


Jesus sagt weiter: "Frag Sie ob sie mich

kennenlernen möchten" Hab es getan...


Die Frage kann nur mit dem Herz beantwortet werden. Diese nonverbale Antwort interessiert Gott. Wie würdest Du antworten ?


"Frag Sie ob sie mich

kennenlernen möchten"



»ich will Hilfe schaffen dem, der sich danach sehnt.«

Bibel: Psalm 12,6

Hombrechtikon: 1.11.23

Jesus sagt: "Hiskia wird

dir den Weg zeigen"


2.11.23: Jesus sagt: "Hiskia wird dir den Weg zeigen." Zeigen? Wie ein Wegweiser? Was könnte er damit meinen? Finde folgendes heraus: Hiskia war ein Mann Gottes, ein Mann für "Erweckung" ?!


Wer war Hiskia?
Name = Meine Stärke ist Jehova/JHWH

Bibel: Mit 25 Jahren wurde er König, und er regierte 29 Jahre lang in Jerusalem. Und der Name seiner Mutter war Abija, eine Tochter Sacharjas. Und er tat, was recht war in den Augen des HERRN, ganz wie es sein Vater David getan hatte. Er schaffte die Höhen ab und zerbrach die Steinmale und hieb die Aschera-Standbilder um und zertrümmerte die eherne Schlange, die Mose gemacht hatte; denn bis zu dieser Zeit hatten die Kinder Israels ihr geräuchert, und man nannte sie Nechuschtan. Er vertraute dem HERRN, dem Gott Israels, sodass unter allen Königen von Juda keiner seines gleichen war, weder nach ihm noch vor ihm. Er hing dem HERRN an, wich nicht von ihm ab und befolgte die Gebote, die der HERR dem Mose geboten hatte. Und der HERR war mit ihm; und überall, wo er hinzog, hatte er Gelingen...

2.Könige 18,2-8


Hiskia öffnet die Türen zum Gottes Haus

Bibel: Hiskia war 25 Jahre alt, als er König wurde, und er regierte 29 Jahre lang in Jerusalem. Und der Name seiner Mutter war Abija, eine Tochter Sacharjas. Und er tat, was recht war in den Augen des HERRN, ganz wie es sein Vater David getan hatte. Im ersten Monat des ersten Jahres seiner Regierung öffnete er die Türen am Haus des HERRN und besserte sie aus. Und er ließ die Priester und Leviten kommen und versammelte sie auf dem Platz gegen Osten, und er sprach zu ihnen: Hört mir zu, ihr Leviten! Heiligt euch jetzt und heiligt das Haus des HERRN, des Gottes eurer Väter, und schafft das Unreine aus dem Heiligtum hinaus! Denn unsere Väter haben sich versündigt und getan, was böse ist in den Augen des HERRN, unseres Gottes, und haben ihn verlassen; denn sie haben ihr Angesicht von der Wohnung des HERRN abgewandt und ihr den Rücken gekehrt. Auch haben sie die Türen der Vorhalle zugeschlossen und die Lampen ausgelöscht und dem Gott Israels kein Räucherwerk angezündet und kein Brandopfer dargebracht im Heiligtum...


Das Resultat in früherer Zeit war:


...Daher ist der Zorn des HERRN über Juda und Jerusalem gekommen, und er hat sie der Misshandlung und Verwüstung preisgegeben, dass man sie auszischt, wie ihr mit euren Augen seht. Denn siehe, eben deswegen sind unsere Väter durch das Schwert gefallen und unsere Söhne, unsere Töchter und unsere Frauen gefangen weggeführt worden! Nun habe ich im Sinn, einen Bund zu machen mit dem HERRN, dem Gott Israels, damit sein brennender Zorn sich von uns abwendet.

2.Chronik 29,1-10


Hiskia führt das Volk zu Gott

Bibel: Hiskia betete für sie und sprach: Der HERR, der gütig ist, wolle gnädig sein allen, die ihr Herz darauf richten, Gott zu suchen, den HERRN, den Gott ihrer Väter, auch wenn sie nicht die Reinheit haben, die dem Heiligtum gebührt. Und der HERR erhörte Hiskia und vergab dem Volk.

2.Chronik 30,18-20


Und Hiskia sandte Boten an ganz Israel und Juda und schrieb auch Briefe an Ephraim und Manasse, dass sie zum Haus des HERRN nach Jerusalem kommen sollten, um dem HERRN, dem Gott Israels, das Passah zu feiern.
2.Chronik 30,1


Hiskia und die "Erweckung" in Jerusalem

Bibel: Und es freute sich die ganze Gemeinde Judas, die Priester und die Leviten und die ganze Gemeinde, die aus Israel gekommen war, und die Fremdlinge, die aus dem Lande Israel gekommen waren, und die, die in Juda wohnten. Und es war eine große Freude in Jerusalem; denn seit der Zeit Salomos, des Sohnes Davids, des Königs von Israel, war solches in Jerusalem nicht geschehen. Und die Priester und die Leviten standen auf und segneten das Volk, und ihre Stimme wurde erhört, und ihr Gebet kam in Gottes heilige Wohnung im Himmel.

2.Chronik 30,25-27


Er tat, was gut, recht und wahrhaftig war
Bibel: So tat Hiskia in ganz Juda; er tat, was gut, recht und wahrhaftig war vor dem HERRN, seinem Gott. Und alles, was er anfing für den Dienst des Hauses Gottes nach dem Gesetz und Gebot, seinen Gott zu suchen, tat er von ganzem Herzen, und es gelang ihm.

2.Chronik 31,20-21


Und Hiskia freute sich samt dem ganzen Volk über das, was Gott dem Volk zubereitet hatte; denn die Sache war sehr rasch vor sich gegangen.

2.Chronik 29,36


Kannst du den Weg sehen ?


Foto Hombrechtikon 2.11.23


Busse & Umkehr von

Götzendienst


3.11.23: Jesus zeigt weitere Bibelstellen. Es ist für mich wie ein Einblick in das Weltgeschehen aus Gottes Sicht. Das Thema ist Busse & Umkehr von Götzendienst. Wenn wir umkehren, können wir Gott neu begenen. Wenn wir die Götzen aus unseren Leben beseitigen machen wir Raum für Gott. Hiskia wusste das!


Aufruf zur Busse

Bibel: Wohl dem, dessen Übertretung vergeben, dessen Sünde zugedeckt ist! Wohl dem Menschen, dem der HERR keine Schuld anrechnet, und in dessen Geist keine Falschheit ist! Als ich es verschwieg, da verfielen meine Gebeine durch mein Gestöhn den ganzen Tag. Denn deine Hand lag schwer auf mir Tag und Nacht, sodass mein Saft vertrocknete, wie es im Sommer dürr wird. Da bekannte ich dir meine Sünde und verbarg meine Schuld nicht; ich sprach: »Ich will dem HERRN meine Übertretungen bekennen!« Da vergabst du mir meine Sündenschuld...

aus Psalm 32


Ausgangslage 

Bibel: Hört, ihr Himmel, und horche auf, o Erde; denn der HERR hat gesprochen: Ich habe Kinder großgezogen und emporgebracht, sie aber sind von mir abgefallen. Ein Ochse kennt seinen Besitzer, und ein Esel die Krippe seines Herrn, Israel hat keine Erkenntnis; mein Volk hat keine Einsicht. Wehe der sündigen Nation, dem schuldbeladenen Volk! Same der Übeltäter, verderbte Kinder! Sie haben den HERRN verlassen, haben den Heiligen Israels (Jesus Christus) gelästert, haben sich abgewandt...

aus Jesaja 1


Ende der Götzen am Tag des Herrn

Bibel: Und der Hochmut des Menschen wird gebeugt und der Stolz des Mannes gedemütigt werden; der HERR aber wird allein erhaben sein an jenem Tag. Und die nichtigen Götzen werden gänzlich verschwinden. Und man wird sich in Felshöhlen und Erdlöcher verkriechen aus Furcht vor dem HERRN und vor der Herrlichkeit seiner Majestät, wenn er sich aufmachen wird, um die Erde zu schrecken. An jenem Tag wird der Mensch seine silbernen Götzen und seine goldenen Götzen, die jeder sich gemacht hat, um sie anzubeten, den Maulwürfen und Fledermäusen hinwerfen, um sich zu verkriechen in die Felsspalten und Steinklüfte aus Furcht vor dem HERRN und der Herrlichkeit seiner Majestät, wenn er sich aufmachen wird, um die Erde in Schrecken zu versetzen.

aus Jesaja 2


Sinn & Nutzlose Götzen

Bibel: HOLZ - Das dient dann dem Menschen als Brennstoff; und er nimmt davon und wärmt sich damit; er heizt ein, um damit Brot zu backen; davon macht er auch einen Gott und betet ihn an; er verfertigt sich ein Götzenbild und fällt davor nieder! Den einen Teil verbrennt er im Feuer, bei dem anderen isst er Fleisch; er brät einen Braten und sättigt sich; er wärmt sich auch daran und spricht: »Ah, ich habe mich erwärmt, ich spüre das Feuer! «Aus dem Rest aber macht er einen Gott, sein Götzenbild. Er kniet davor nieder, verehrt es und fleht zu ihm und spricht: »Errette mich, denn du bist mein Gott!«

aus Jesaja 44


Tote Götzen

Bibel: Ihre Götzen aber sind Silber und Gold, von Menschenhänden gemacht. Sie haben einen Mund und reden nicht, sie haben Augen und sehen nicht, sie haben Ohren und hören nicht, sie haben Nasen und riechen nicht, sie haben Hände und greifen nicht, Füsse haben sie und gehen nicht, und kein Laut kommt aus ihrer Kehle. Die solche Götzen machen, werden ihnen gleich, alle, die auf sie vertrauen.

Psalm 115,4-8


Eine Tür war geöffnet im Himmel

Durch Jesus haben wir Zugang zum Thron Gottes der höchsten Autorität im Universum. Nützen wir Sie!

Bibel: Nach diesem schaute ich, und siehe, eine Tür war geöffnet im Himmel; und die erste Stimme, die ich gleich einer Posaune mit mir reden gehört hatte, sprach: Komm hier herauf, und ich will dir zeigen, was nach diesem geschehen muss! Und sogleich war ich im Geist; und siehe, ein Thron stand im Himmel, und auf dem Thron saß einer. Und der darauf saß, war in seinem Aussehen einem Jaspis- und einem Sardisstein gleich; und ein Regenbogen war rings um den Thron, der glich in seinem Aussehen einem Smaragd...

aus Offenbarung 4

 

Bring dein Leben zu Jesus Christus! Er sagt:

Ich bin die Tür. Wenn jemand durch mich

hineingeht, wird er gerettet werden...

Johannes 10,9


Hiskia ruft auf: So seid nun nicht halsstarrig wie eure Väter, sondern gebt eure Hand dem HERRN und kommt zu seinem Heiligtum, das er geheiligt hat für alle Zeit, und dient dem HERRN, eurem Gott, so wird sich sein grimmiger Zorn von euch wenden 2.Chronik 30,8



siehe auch:

Schwert   zerbrochene Krüge

Gib die Gemeinde in meine Hände

Heisse mich willkommen

Hirten Auftrag   ich selbst will



Hombrechtikon 3.11.23

Moses  Johannes  Jesus


Moses: Führt Gottes Volk in Freiheit. 10 Plagen! Wir fürchten uns nicht! Damals hatte Gott seine Hand gegen die Götter von Ägypten ausgestreckt. Bibel: Aber ich werde meine Hand ausstrecken und Ägypten schlagen mit allen meinen Wundertaten, die ich in seiner Mitte tun will; danach wird er euch ziehen lassen...  2.Mose 3,20


Damals: Gottes Volk wurde geschützt und vom Tod verschont, durch das Blut der Lämmer an den Türpfosten ihrer Häuser.

Heute: Jesus ist dieses Lamm. Sein Blut an den Türposten unserer Herzen wird auch uns vor Gottes Gerichten verschonen und uns in die Freiheit führen. Der Weg führt durch das Wasser - Taufe...


ich werde meine Handausstrecken und Ägypten schlagen mit allen meinen Wundertaten


Johannes: Ein Zeuge, der vor Jesus her geht, bis er kommt. Eine Zeit wie diese! Wir erwarten Jesus schon sehr bald! Gott ruft sehr dringend zur Umkehr auf!  Wer kann es hören?! Es wird immer lauter…


Mitten in der Nacht: Folgende Worte, Auftrag oder Befehl stehen im Raum: "Strike it down the useless trees!" Bibel: Even now the ax is ready to strike the root of the trees! Therefore, every tree that doesn’t produce good fruit will be cut down and thrown into the fire.


Johannes: "So bringt nun Früchte,

die der Busse würdig sind!"


Bibel: So bringt nun Früchte, die der Busse würdig sind! …es ist aber auch schon die Axt an die Wurzel der Bäume gelegt. Jeder Baum nun, der keine gute Frucht bringt, wird abgehauen und ins Feuer geworfen! Matthäus 3,8-10


Es erinnert mich an diese Ankündigung

vom gefällten Wald


Jesus: Will uns herausführen! Glaube, dass die Pharaos und Götter dieser Zeit erneut konfrontiert werden. "Let My People Go!" Wer will mitkommen? Niemand soll zurückbleiben! Niemand will mit den Pharaos dieser Zeit verurteilt werden! Es ist und war Jesus Christus der gegen den Pharao aufgestanden ist. In der Bibel steht: Jesus Christus ist derselbe gestern und heute und auch in Ewigkeit! Hebräer 13,8


Niemand soll zurückbleiben!


siehe auch:

WakeUP   gefällter Wald

Eine wichtige Fackel   LastCall


Hombrechtikon 14.11.23


Jesus sagt: "Du bist da, um

einen Unterschied zu machen!

Was ist dein Unterschied?"


Hombrechtikon 21.11.23

Frag mich, was

ich tun soll!


Ein Messdiagramm:

Jesus zeigt mir dieses Messdiagramm mit den Richtungen: Hoffnung, Treue & Liebe. Der Startpunkt ins Leben mit Jesus, befindet sich unten links. Jesus macht den Weg frei, Richtung Hoffnung, die er selber ist. Danach folgt ein Weg der Ausbildung und Erziehung nach Gottes Zielen. Ein neues Leben in Treue und Liebe zu Gott und den Menschen, die er uns anvertraut ist unser Ziel. Das wäre ganz oben oben rechts! Der aktuelle Standpunkt oder Messpunkt, ist aber weit unten links!😯😬

Bringe es zu Papier... Frage: Wurden wir gemessen?


Überlege mir, wie ich dieses Bild mit der Bibel abstimmen und was ich für daraus erkennen kann. Als ich das so aufzeichne sagt Jesus: "Frag mich, was ich tun soll!" Frage Ihn. Danach fällt mir auf, dass der Weg des Wachstums in Richtung Hoffnung versperrt ist... Warum?! Da sind sie wieder, die herrschenden Pharao's und Götter dieser Zeit.


Pharao's und Götter dieser Zeit:

Möglicherweise diese: Wirtschaft, Finanzen, Politik, Gesundheit, Sicherheit, Kultur, Unterhaltung, Bildung, Medien, Religion usw. kommen mir in den Sinn. Dominieren diese Systeme unsere Leben? Stellen sie sich sogar zwischen Gott und uns? Wird der Zugang zur Hoffnung von solchen verleugnet und versperrt? Dann werden Sie entmachtet werden... Gott wird den Weg frei machen! Welches dieser Systeme bringt uns zu Jesus Christus und welches dieser Systeme kooperiert mit Jesus Christus?


Frage: Was ist unten links im negativen Bereich des Messdiagramms? Wie sehen die gegenteiligen Eigenschaften von Hoffnung, Treue und Liebe aus? Da möchte niemand länger bleiben! "Let My People Go!"

Folgende Bibelstellen zu den Messpunkten, was wird in uns gefunden?
Der Glaube an Gott ist die Voraussetzung.
Denn wer vor Gott treten will, muss glauben, dass er ist...


Der Gott der Hoffnung aber erfülle euch mit

aller Freude und mit Frieden im Glauben,

dass ihr überströmt in der Hoffnung durch

die Kraft des Heiligen Geistes! Römer 15,13


Hoffnung:

Christus in euch, die Hoffnung der Herrlichkeit. Kolosser 1,27 Wohl dem, dessen Hilfe der Gott Jakobs ist, dessen Hoffnung ruht auf dem HERRN, seinem Gott! Psalm 146,5 Hoffnung auf das ewige Leben, das Gott, der nicht lügt, verheißen hat vor den Zeiten der Welt; Tit 1,2 Hoffnung aber lässt nicht zuschanden werden... Römer 5,5 


Treue:

Gegen die Treuen bist du treu 2.Samuel 22,26 & Psalm 18,26 Den Weg der Treue habe ich erwählt und deine Bestimmungen vor mich hingestellt. Psalm 119,30

NT:»Du sollst den Herrn, deinen Gott, lieben mit deinem ganzen Herzen und mit deiner ganzen Seele und mit deiner ganzen Kraft und mit deinem ganzen Denken, und deinen Nächsten wie dich selbst!« Lukas 10,27

AT:Höre Israel, der HERR ist unser Gott, der HERR allein! Und du sollst den HERRN, deinen Gott, lieben mit deinem ganzen Herzen und mit deiner ganzen Seele und mit deiner ganzen Kraft. 5.Mose 6,4-5


Liebe:

Die Liebe ist von Gott, und wer liebt, der ist aus Gott geboren und kennt Gott. 1.Johannes 4,7 Gott ist Liebe; und wer in der Liebe bleibt, der bleibt in Gott und Gott in ihm. 1.Johannes 4,16 Wer meine Gebote festhält und sie befolgt, der ist es, der mich liebt; wer aber mich liebt, der wird von meinem Vater geliebt werden, und ich werde ihn lieben und mich ihm offenbaren. Johannes 14,21 Liebt eure Feinde und bittet für die, die euch verfolgen, auf dass ihr Kinder seid eures Vaters im Himmel. Matthäus 5,44 Niemand hat grössere Liebe als die, dass er sein Leben lässt für seine Freunde. Johannes 15,13


Wachstum:

Darum sollt ihr vollkommen sein, wie euer himmlischer Vater vollkommen ist. Matthäus 5,48 Ihr sollt heilig sein, denn ich bin heilig. 1.Petrus 1,16 Und jeder, der solche Hoffnung auf ihn hat, der reinigt sich, wie auch jener rein ist. 1Joh 3,3 Jagt nach dem Frieden mit jedermann und der Heiligung, ohne die niemand den Herrn sehen wird! Hebräer 12,14 ...dass ihr eure Leiber darbringt als ein lebendiges, heiliges, Gott wohlgefälliges Opfer: Das sei euer vernünftiger Gottesdienst! Und passt euch nicht diesem Weltlauf an, sondern lasst euch in eurem Wesen verwandeln durch die Erneuerung eures Sinnes, damit ihr prüfen könnt, was der gute und wohlgefällige und vollkommene Wille Gottes ist. Römer 12,1-2


Unser Lauf:

Frage mich wie die Wachstums Linie eingezeichnet werden soll? Sehe diese farbigen Linien vor mir. Es wird klar der Weg nach oben führt immer wiedermal nach unten (Jona Zeiten). Bibel: Da wir nun eine solche Wolke von Zeugen um uns haben, so lasst uns jede Last ablegen und die Sünde, die uns so leicht umstrickt, und lasst uns mit Ausdauer laufen in dem Kampf, der vor uns liegt... Hebräer 12


Und die Welt vergeht, mit ihrem Begehren;

wer aber den Willen Gottes tut, der

bleibt in Ewigkeit. 1.Johannes 2,17


Jona Zeiten:

Jona ist ein spannendes Beispiel, wie Gott seinen Arbeiter wieder zurück in seinen Dienst bringt. Wenn sich Gottes Wege, mit meinen oder unseren Wegen kreuzen, treffen wir uns wieder bei Jona's Geschichte. Wenn die eigenen Wege in verschiedenen Lebensbereichen erneuert oder wieder mit Gottes Willen abgestimmt werden, gehen Sie durch diesen Prozess von Tod & Auferstehung. Etwas stirbt dann in mir und etwas Neues bekommt Leben... Neues Land. Ich glaube, dass der "Walfisch" in jedem Leben zwischendruch und unverhofft vorbeischaut... Gläubige, wie auch ungläubige, werden dann vor die Wahl gestellt, den eigenen Weg nochmals zu überdenken...


Ein fürsorglicher "Freiheitsentzug"😉

Jeder bekommt die Wahl im Wal,

den Willen Gottes zu erkennen...


Bibel: Als meine Seele in mir verschmachtete, gedachte ich an den HERRN, und mein Gebet kam zu dir in deinen heiligen Tempel. Die Verehrer nichtiger Götzen verlassen ihre Gnade ich aber will dir mit lauter Stimme Lob opfern; was ich gelobt habe, das will ich bezahlen. Die Rettung kommt von dem HERRN! Und der HERR gebot dem Fisch🐋 ; und der spie Jona ans Land. Jona 2,8-10


...vom Fisch🐋 gefressen??

Schrei zu Jesus Christus!

Er wird Dich hören.


Hombrechtikon: November 2023