Nach dem Tod meiner Tochter brauchte ich Antworten, die Wahrheit in mein Leben brachten. Gestern, hatte ich Sie noch in meinem Arm. Heute ist Sie Tod! Leben und Tod einen Atemzug von einander getrennt und niemand hat mich gewarnt! Am tiefsten Tiefpunkt meines Lebens stellten sich folgende Fragen:"Gott wo bist Du? Wer bist Du? Ist Jasmin bei Dir?"


Immanuel - Gott ist mit uns.

Er ist real und erfahrbar!


Durch folgende Erlebnisse hat Gott wiederholt und auf unterschiedliche Weise* völlig überraschend in unser Leben gesprochen. Mit wachsendem Vertrauen  in die Person Jesus Christus und Glauben in Gottes Wort, in der Bibel, wurden viele Schriftstellen Realität. Alle Informationen und Darstellungen der Erlebnisse sollen ein Zeugnis sein und Dich ermutigen, an Gott (welcher Gott?) und das Evangelium von Jesus Christus, zu glauben. Der Gott des alten Testament und der Gott des neuen Testament ist der selbe. Die Bibel sagt: Jesus Christus ist derselbe gestern und heute und auch in Ewigkeit! Hebr 13,8 


*Elemente: Luft, Feuer, Wasser & Erde

  -Alle Bilder wurden von mir erstellt, ausser das "Beispielbild".

  -Einzelne Bilder wurden durch digitale Kontrastfilter verstärkt.



Jeder, der den Namen des HERRN

(Jesus Christus) anruft, wird

gerettet werden.


aus der Bibel: Joel 3,5 & Römer 10,13



Die letzte Zeichnung


Wenn ich so nachdenke, könnte es so abgelaufen sein: "Papi schau mal!" Jasmin präsentiert mir ihre Zeichnung. Antworte mit: "So schön gemacht! Sind das wir? Da fehlt aber jemand. Wir sind zu fünft. So lange Arme die gehen ja bis in den Himmel hinauf! Lustig!..." Habe mir nichts Weiteres dabei gedacht, es war Ihre letzte Zeichnung.

Etwas schien plötzlich nicht mehr zu stimmen. Schreibe hier ein paar Beobachtungen auf, die ich nicht vergessen habe. Zur selben Zeit einige Wochen bevor Jasmin gestorben ist, bemerkte ich das unsere Wanduhr unerklärlich schnell vorausging. Die Uhrzeit stimmte nie. Sie nervte mich, da ich Sie immer wieder einstellen musste. Die Zeit schien uns wirklich davon zu laufen... Es kam auch eine grosse Traurigkeit über mich. Ich konnte mir das gar nicht erklären. Es war eine Trauer und ich habe mich jeden Morgen von meinen Kindern verabschiedet, wie wenn ich nicht mehr nach Hause kommen würde.


Dann kam dieser Tag: Es war ein ganz gewöhnlicher Arbeitstag. Ein 14. Februar, alles wie immer... Bis mein Telefon klingelte und die Polizei mit mir sprach. Es war eine Hiobsbotschaft. Danach war Filmriss, Kinderspital, Rettungshelikopter, Notfall, Intensivstation, 48h Hilflos wie noch nie zuvor. Die Ärzte versuchten Jasmin am Leben zu erhalten...


Kinderspital Zürich: Ich sass mit meiner Frau im Kinderspital Zürich in einem Nebenraum und wartete. Dann kam etwas über meine Lippen was ich nicht vergessen werde. Sagte: "Jesus hilf uns hier durchzugehen, aber so wie Du willst! Amen." Viele Stunden hoffen, weinen, kraftlos, hoffnungslos folgten und Jasmins Zustand wurde immer schlechter. Es war Zeit Sie gehen zu lassen…


"Jesus hilf uns hier durchzugehen, aber so

wie Du willst! Amen."


Beten oder mit Gott zu sprechen war für mich zu dieser Zeit etwas was ich nicht gerade bevorzugte. Zumal ich gar nicht sicher war ob es Ihn, diesen Gott oder Jesus wirklich, wirklich gibt. Ob er dann auch hören würde oder das gesagte Gebet etwas nütze… Dennoch in der Not als ich nichts mehr hatte, bewegte dieser letzte Hoffnungsschimmer meine Lippen.


Es war der Anfang von einem Weg denn ich mir damals nicht ausgesucht hätte. Heute bin ich Jesus sehr dankbar für diese Lebensschule. Viele meiner Fragen und späteren Zweifel wurden Schritt für Schritt von Jesus geklärt.


Lass deinen Glauben wachsen!


Gottes Trost auf dem Friedhof

1. Herz Foto


Eines Abends, am Grab (Friedhof Hombrechtikon) meines verstorbenen Kindes, schaute ich zum Himmel hinauf und konnte meinen Augen fast nicht trauen, was ich da sah...


Wenn Bibelverse Realität werden:

O Gott, sei nicht fern von mir! Mein Gott, eile mir zu Hilfe! Ps 71,12

Am Tag meiner Not rufe ich dich an, denn du erhörst mich. Ps 86,7

Schaffe uns (mir) Hilfe in der Not; denn Menschenhilfe nützt nichts. Ps 60


Trost hat einen Namen: "Ruft er mich (Jesus Christus) an, so will ich ihn erhören; ich bin bei ihm in der Not." Ps 91,15

orginal Foto ohne Filter

Diese beiden Bibelverse hat Gott tief

in mein Herz hineingeschrieben


Jesus Christus sagt: "Kommt her zu mir, alle ihr Mühseligen und Beladenen! Ich werde euch Ruhe geben." Mt 11,28


Jesus Christus sagt: "Ich bin die Auferstehung und das Leben. Wer an mich glaubt, der wird leben, auch wenn er stirbt und jeder, der lebt und an mich glaubt, wird in Ewigkeit nicht sterben. Glaubst du das ?" Joh 11,25-26


Ich bin die Auferstehung und das Leben.
Wer an mich glaubt, der wird leben...


Gibt es einen besseren Ort um diese Wahrheit zu erfahren ?
Ich glaube nicht. Es ist gut vom Ende her zu denken.

 
Friedhof Hombrechtikon: 2010



Ein Leben wie ich wollte...

Eine Realität die mir gefiel...


...bis Gottes Wahrheit in mein Leben hineinbrach.


Mancher Weg erscheint dem Menschen

richtig, aber sein Ende führt doch zum Tod.
Bibel: Sprüche 16,25 & Sprüche 14,12


Was da steht wurde in meinem Leben plötzlich Realität. Der Tod hatte nicht nur meine Tochter genommen, sondern auch mich und mein bisheriges Leben sterben lassen. Am Ende meiner eigenen Wege, wurde der Friedhof zum Ort der Begegnung mit Gott. Ein Neuanfang. Jesus Christus schenkte mir sein neues Leben und einen Blickwinkel auf seine Sicht & Pläne.


Das Herz des Menschen denkt sich seinen Weg aus, aber der HERR lenkt seine Schritte.

Bibel Sprüche 16,9

Gott überrascht mit Ermutigung

2. Herz Foto


Bei einem Spaziergang (zu Hause) bitte ich Jesus Christus um Hilfe. Sage laut: "Jesus hilf mir! Hilf uns!" Seine Antwort steht unmittelbar vor mir am Himmel...


Wenn Bibelverse Realität werden:

Ich rufe dich an, (Jesus Christus) denn du erhörst mich, Gott. Neige dein Ohr zu mir, höre meine Rede! Ps 17,6 An dem Tag, da ich rief, hast du mir geantwortet; du hast mir Mut verliehen, in meine Seele kam Kraft. Ps 138,3 Wenn der Herr mir nicht geholfen hätte, läge meine Seele längst in der Stille. Ich sagte: "Mein Fuss ist gestrauchelt; aber deine Gnade, Herr, hielt mich. Ich hatte viele Kümmernisse in meinem Herzen; aber dein Trost macht meine Seele froh. Ps 94,17-19


An dem Tag, da ich rief, hast du mir geantwortet; du hast mir Mut verliehen, in meine Seele kam Kraft. Ps 138,3


Hombrechtikon: 2013


orginal Foto ohne Filter
Er lasse sein Angesicht leuchten über uns, damit man auf Erden deinen Weg erkenne... Psalm 67
Der Löwe aus dem Stamm Juda... Bibel: Offenbarung 5,5

Vor einiger Zeit schaute ich mir dieses Foto genauer an und plötzlich sah ich ein Gesicht darin - Wer ist das ??!!


Als Jesus mir diese Bibelstelle dazu zeigte, war es wie wenn sich der Arm des Vaters, um meine Schultern legen würde. Ein unbeschreibliches Gefühl von Geborgenheit und Frieden erfüllte mich. Er sagte: "Schlag die Bibel auf!" Das Buch öffnete ich dann bei Psalm 67...


...da steht: Gott sei uns gnädig und segne uns; er lasse sein Angesicht leuchten über uns, damit man auf Erden deinen Weg erkenne, unter allen Heidenvölkern dein Heil. Es sollen dir danken die Völker, o Gott, alle Völker sollen dir danken! Die Nationen sollen sich freuen und jauchzen, weil du die Völker recht richtest und die Nationen auf Erden führst. Es sollen dir danken die Völker, o Gott; alle Völker sollen dir danken! Das Land gibt sein Gewächs; es segne uns Gott, unser Gott. Es segne uns Gott, und alle Enden der Erde sollen ihn fürchten! Ps 67


Er lasse sein Angesicht leuchten über uns, damit man auf Erden deinen Weg erkenne, unter allen

Heidenvölkern dein Heil.


Die Bibel beschreibt Jesus Christus auch als Löwe aus dem Stamm Juda. Ein Nachkomme von König David. Bibel: Siehe, es hat überwunden der Löwe, der aus dem Stamm Juda ist, die Wurzel David um das Buch zu öffnen und seine sieben Siegel zu brechen! Off 5,5


Hombrechtikon: 2017


Jesus lässt den Schnee schmelzen


Ein Herz im Schnee am Grab von Jasmin. (2003 - 2008)

HerzAuf Grab
Grab

Ich konnte es einfach nicht glauben... Gott bist Du das ??!


Heute weiss ich: Das Grab ist leer... Warum ?

Weil Jesus Christus lebt! Er hat für uns den Tod besiegt...


Foto vom 5.3.2008

Auf dem Friedhof in Hombrechtikon.


Es Herz wie im Himmel so uf Erde!

Gottes Herz isch Jesus Christus,

er isch d'Liebi Gottes für euis,

für alli, woh Ja zu Ihm säget...

Gott antwortet mit Feuer


Gott antwortet mit Feuer auf die Frage ob mein Kind bei Ihm ist. Der Schmerz und die Unsicherheit, was mit meinem Kind ist, war beinahe unerträglich und konnte nur durch den beantwortet werden, der das Leben in seiner Hand hält. Es gibt viele tröstende Worte, aber welche sind wirklich wahr ? Zum Beispiel: "Sie ist jetzt sicher an einem besseren Ort..." Aber ist das wirklich so, warum ist das so und wo ist das ?


Folgendes passiert: Übernachtete mit meinen beiden älteren Töchtern auf unserem Boot vor der Insel Ufenau auf dem Zürichsee. Wir beobachteten die schönen Sternschnuppen dieser Sommernacht. Plötzlich, vom südlichen Horizont zum nördlichen Horizont, ein Feuerstrahl, quer über den Nachthimmel !!

Frage meine Tochter: "Hast du das auch gesehen!?" Sie sagt:"Ja Papi, der ganze Himmel orange wie Feuer" Da wusste ich, dies war die Antwort auf meine Frage - Sie ist bei Jesus angekommen.


Als ich den HERRN (Jesus Christus) suchte, antwortete er mir und rettete mich aus allen meinen Ängsten.


Bibel: Als ich den HERRN (Jesus Christus) suchte, antwortete er mir und rettete mich aus allen meinen Ängsten. Die auf ihn blicken, werden strahlen, und ihr Angesicht wird nicht beschämt. Als dieser Elende rief, hörte der HERR und half ihm aus allen seinen Nöten. Der Engel des HERRN lagert sich um die her, die ihn fürchten, und er rettet sie. Schmeckt und seht, wie freundlich der HERR ist; wohl dem, der auf ihn vertraut!
Ps 34,5-9


Wohl dem, der auf ihn vertraut!


Hombrechtikon: 2008



Wie in früheren Zeiten! Jesus antwortet

mit Wolken & Feuer am Himmel.

Bibel: Und der Herr zog vor ihnen her, am Tag in einer Wolkensäule, um sie den rechten Weg zu führen, und bei Nacht in einer Feuersäule, um ihnen zu leuchten, damit sie bei Tag und bei Nacht ziehen konnten. Die Wolkensäule wich nie von dem Volk bei Tag, noch die Feuersäule bei Nacht. 2.Mose 13,21-22


Gott ist und bleibt derselbe. Bibel:

Jesus Christus ist derselbe gestern und heute und auch in Ewigkeit Hebräer 13,8

Eine ausgestreckte Hand

 

Plötzlich wurde es sehr finster in meinem Leben. Die Tage die mir gefielen gab es nicht mehr. Eigentlich wollte ich nur stehen bleiben. Da in diesem Moment zwischen Leben und Tod. Möglichst nahe noch an dem was ich hatte, bevor es mir genommen wurde. Eigentlich war alles in mir mitgestorben und ich konnte mir nicht vorstellen jemals wieder vorwärts zu gehen und wollte es auch nicht. Im Leben weiterzugehen schien im Anbetracht des Todes und der damit verbundenen Zerstörung absolut sinnlos und ich hätte mich am liebsten in allen Bereichen verweigert.

 

Jesus geht voraus

...dieser Mann mit dem

weissen Kleid


Doch da war etwas was ich immer wieder vor meinen Augen sehen konnte. Es war optisch nicht da, aber ich konnte ihn dennoch immer wieder sehen. Es war dieser Mann mit dem weissen Kleid. Er stand vor mir. Es sah aus wie wenn er vorrausgehen würde, aber sein Blick und seine Hand streckte er mir zu. Es war die Aufforderung weiterzugehen. Er geht voraus aber ich muss mitgehen. Ich musste mich entscheiden. Vorwärts zu gehen, diesen schlimmen Ort zu verlassen, wieder Schritte zu machen die schwer und langsam waren. Tag für Tag ohne zu wissen wo das hinführt und wie lange das noch gehen würde... Ich dachte mir: "Jesus ich habe keine Ahnung wie das alles jemals wieder gut werden sollte, aber mach Du! Bitte hilf uns!"

 

Er hat es getan! Plötzlich Stand ich an einem neuen Ort. In einem neuen Leben, mit neuer Freude, Hoffnung, Friede und Gewissheit. Der Tod hat nicht das letzte Wort! Jesus hat es, er macht keinen Fehler und er ist mit mir!

 

Danke Jesus für deine Hand!

Hombrechtikon: 2008

Gibt es den Himmel?

Bestimmt JA!


Zur selben Zeit hatte ich einen Traum: Ich war über den Wolken weit oben, an einem unbeschreiblich schönen Ort. Ich sah meine Tochter vor mir stehen, konnte aber nicht mit Ihr sprechen. Hinter Ihr war ein sehr grosses Tor. Sie hatte ein weisses Leinenkleid an und war genau so wie ich Sie kannte. Es war einfach nur wunderbar. Ich wusste, dass ich träume und versuchte irgendwie dort zu bleiben. Als ich dann doch aus dem Schlaf erwachte war es sehr schwierig aber auch sehr schön. Jasmin lebt!  Ein leben nach dem Tod... Danke Jesus!


Als ich vor dieser Tür stand, wollte ich

nicht mehr zurück! ...das Beste kommt noch!


Himmelstor-02
Himmelstor-02-02

Unser Kind lebt und wir werden Sie wieder sehen!

Nun war es Zeit Sie loszulassen

Gott macht keinen Fehler.

Hombrechtikon: 2008


Jesus sagt: "Ich bin die Tür. Wenn jemand durch mich

hineingeht, wird er gerettet werden..." Joh 10,9

Zu dieser Zeit, stand ich noch vor dieser Türe...


Hombrechtikon: 6.12.2020


Ein sicherer und fester Anker in jeder Lebenslage


Jesus schafft Vertrauen, indem er eine für mich unmögliche Verbindung herstellt.  Er bestätigt eine Zusage oder Ermutigung mit einem alten Anker aus dem Zürichsee.

Ich wollte mein Boot vom Anker lösen, aber etwas Grosses, Starkes, hielt dagegen. Es war kaum möglich, meinen Anker aus der Seetiefe hochzuziehen. Als ich dennoch mit aller Kraft den Anker hob, hatte ich mit meinem kleinen Anker, einen doppelt so grossen Anker herausgefischt!! Ich dachte: "Sowas gibt es doch gar nicht!! Wie kann das gehen?? Was hat dies zubedeuten?!"


Kurze Zeit zuvor: Bekomme eine Karte geschenkt mit folgenden Bibelvers: "...diese Hoffnung haben wir als einen sicheren und festen Anker unserer Seele." Kurze Zeit später, erinnert mich eine Freundin:

"Ich habe es Dir doch gesagt, Jesus ist dein Anker!!"


„Jesus ist dein Anker!“

Diese zweifache Zusage hat sich bewahrheitet! Für mich wäre das Fischen und Anhängen am grossen Anker unmöglich gewesen. 5 Meter tiefes, trübes Wasser und der Karabiner muss abgewinkelt eingehackt werden, da die Ankerschaufel des kleinen Ankers zu breit ist! Einfach unmöglich!


Für Gott ist nichts unmöglich! Er hat festgemacht. Wie der grosse Anker am kleinen Anker festgemacht hat, so habe ich es auch mit Gott erlebt. Wenn wir uns Gott zuwenden, um bei Ihm festzumachen, wird seine Liebe (Jesus Christus) uns halten. Durch jeden Lebens - Sturm hindurch.


Jesus Christus - Diese Hoffnung haben wir als einen sicheren und festen Anker unserer Seele... aus Hebr 6,19


Hombrechtikon: 2012


...noch mehr vom Anker:

Ankerstrasse 112

Wir brauchen einen Hund


Ich hörte die Stimme von

einem, der redete...


Bibel Hes 1,28: Wie der Bogen aussieht, der an einem Regentag in den Wolken erscheint, so war auch der Glanz ringsum anzusehen. So war das Aussehen der Erscheinung der Herrlichkeit des HERRN. Als ich sie sah, fiel ich auf mein Angesicht; und ich hörte die Stimme von einem, der redete.


Hombibogen2
Hombibogen

Gottes Stimme: Es war am Anfang als ich Jesus kennenlernte. Da gab es ein Ereignis das mich immer wieder nachdenken lässt. Mitten in der Nacht hörte ich Gottes Stimme. Dreimal hat Sie nach meinem Namen gerufen und gab mir einen Auftrag. Bin aus dem Schlaf erwacht und habe sofort und ohne nachzudenken ausgeführt was er mir sagte. Es war sehr aussergewöhnlich. Am nächsten Tag kam dann die Erinnerung und ich staunte sehr was sich da ereignet hatte... Warum? Am folgenden Morgen war in unserem Haus überall das Licht eingeschaltet. In allen Räumen war es hell!! Der Auftrag war: "Christoph! Steh auf und mach Licht!" (siehe Jesaja 60)


Gottes Stimme wie hört sich das an ?


Es ist diese Stimme die ich irgendwie erklären möchte. Es ist nicht nur ein Sound den man mit den Ohren hört. Es ist eine Kraft die durch mich hindurch gegangen ist. Ich habe diese Stimme nicht nur mit meinen Ohren gehört, sondern mit jeder Körperzelle! Sie hat alles in mir durchdrungen. Es gibt bestimmt keinen Ort, an dem diese Stimme nicht hörbar wäre. Mann & Frau kann sich ihrer auch nicht entziehen oder verschliessen. Sage immer wieder: "Wenn diese Stimme will, dann werden meine Steine im Garten lebendig!!" ("Gott vermag dem Abraham aus diesen Steinen Kinder zu erwecken!" Bibel Mt 3,9) Diese Stimme war schön und mächtig. Sie umhüllte mich. Ich möchte dieser Stimme nur im Guten begegnen... Danke Jesus!


Diese Bibelstellen kann ich heute

besser verstehen:


1Mo 1,3: Und Gott sprach: Es werde Licht! Und es wurde Licht...  = Jesus ist das Licht der Welt Joh 8,12


5Mo 4,33: Hat je ein Volk die Stimme Gottes mitten aus dem Feuer reden gehört, wie du sie gehört hast, und ist dennoch am Leben geblieben?


5Mo 5,25: …wenn wir die Stimme des HERRN, unseres Gottes,

noch weiter hören, so müssen wir sterben!


5Mo 28,2: Und es werden über dich kommen alle diese Segnungen, und sie werden dich treffen, weil du der Stimme des HERRN, deines Gottes, gehorsam gewesen bist.


2Sam 22,14: der HERR donnerte vom Himmel, der Höchste ließ seine Stimme erschallen.


Hi 40,9: Hast du einen Arm wie Gott, und kannst du mit gleicher Stimme donnern wie er?


Ps 18,14: Dann donnerte der HERR in den Himmeln, der Höchste ließ seine Stimme erschallenHagel und Feuersglut.


Ps 29,4: Die Stimme des HERRN ergeht mit Macht, die Stimme des HERRN ergeht herrlich.


Ps 46,7: Die Völker toben, die Königreiche wanken; wenn Er seine Stimme erschallen lässt, dann zerschmilzt die Erde.


Ps 68,34: dem, der einherfährt am Himmel, am uralten Himmel! Siehe, er lässt seine Stimme erschallen, seine gewaltige Stimme!


Jes 6,8: Und ich hörte die Stimme des Herrn fragen: Wen soll ich senden, und wer wird für uns gehen? Da sprach ich: Hier bin ich, sende mich!


Jes 30,30: Und der HERR wird seine herrliche Stimme erschallen lassen, und man wird sehen, wie sein Arm herniederfährt mit zornigem Drohen und mit Flammen verzehrenden Feuers, mit Wolkenbruch und Hagelschlag.


Joh 5,28: Jesus sagt: Verwundert euch nicht darüber! Denn es kommt die Stunde, in der alle, die in den Gräbern sind, seine Stimme hören werden, und sie werden hervorgehen: die das Gute getan haben, zur Auferstehung des Lebens; die aber das Böse getan haben, zur Auferstehung des Gerichts.


Offb 1,10: Ich war im Geist am Tag des Herrn, und ich hörte hinter mir eine gewaltige Stimme, wie von einer Posaune...


Offb 1,15: …und seine Stimme wie das Rauschen vieler Wasser.


Es gibt keinen Ort an dem diese Stimme nicht hörbar wäre. Sie durchdringt alles.

Ich hörte Sie mit jeder Körperzelle!


Foto: Hombrechtikon

 

Die Völker toben, die Königreiche wanken;

wenn Er seine Stimme

erschallen lässt, dann zerschmilzt die Erde.


Bibel: Psalm 46,7


JESUS CHRISTUS

KOMMT WIEDER!


Viele Fragen an Jesus und eine Antwort im Traum: Jesus Christus kommt zurück zur Erde... Verstehe, die Zeit läuft aus !

Ein Traum 2010: Stehe im Freien und schaue in den Himmel. Sehe einen Mann mit weissem Pferd, Wagen und einer Armee, auf den Wolken fahrend kommen. Es ist ein beängstigender Lärm und Posaunenschall, alles gleichzeitig. Ich fürchte mich!! Es ist alles sehr real. Ende


Antworten zum Traum habe ich in der Bibel gefunden.

Die Wiederkunft von Jesus Christus & seine Rückkehr!

Beispielbild 

Es war nicht die Antwort von Gott, die ich mir in meiner damaligen Situation erwartet hätte. Habe es auch länger nicht verstanden. Es brauchte seine Zeit bis ich es sehen konnte. Die nahe Rückkehr von Jesus Christus ist der alles entscheidende Moment für alle Menschen. Es ist ähnlich wie zur Zeit der Arche Noah, als Gott die Türe verschlossen hat. Danach kam schlechtes Wetter... Die Gottlosigkeit der Menschen, bringen Konsequenzen. Persönlich, in Familien aber auch über ganze Länder und Nationen. Die Bibel spricht von den letzten Tagen dieser Zeitrechnung... Sind diese plötzlich vorbei, was ist mit den Menschen die Christus nicht haben ?


Die bevorstehende Rückkehr von Jesus Christus! Er ist König der Könige und Herr der Herren!


Die Bibel beschreibt die Szene aus dem Traum so: Und ich sah den Himmel aufgetan; und siehe, ein weißes Pferd. Und der darauf saß, hieß: Treu und Wahrhaftig, und er richtet und kämpft mit Gerechtigkeit. Und seine Augen sind wie eine Feuerflamme, und auf seinem Haupt sind viele Kronen; und e trug einen Namen geschrieben, den niemand kannte als er selbst. Und er war angetan mit einem Gewand, das in Blut getaucht war, und sein Name ist: Das Wort Gottes. Und ihm folgten die Heere im Himmel auf weißen Pferden, angetan mit weißer, reiner Seide. Und aus seinem Munde ging ein scharfes Schwert, dass er damit die Völker schlage; und er wird sie regieren mit eisernem Stabe; und er tritt die Kelter, voll vom Wein des grimmigen Zornes Gottes, des Allmächtigen, und trägt einen Namen geschrieben auf seinem Gewand und auf seiner Hüfte: König aller Könige und Herr aller Herren. Offb 19,11-16


...sie werden den Sohn des Menschen kommen sehen auf den Wolken des Himmels mit grosser Macht und Herrlichkeit. Und er wird seine Engel aussenden mit starkem Posaunenschall und sie werden seine Auserwählten versammeln von den vier Winden her, von dem einen Ende der Himmel bis zu ihrem anderen Ende. Endzeitrede von Jesus in Math 24


...er kommt mit den Wolken


Siehe, er kommt mit den Wolken, und es werden ihn sehen alle Augen und alle, die ihn durchbohrt haben, und es werden wehklagen um seinetwillen alle Geschlechter der Erde. Ja, Amen. Ich bin das Alpha und das Omega, spricht Gott der Herr, der da ist und der da war und der da kommt, der Allmächtige. Offb 1,7-8


Bist du der Christus, der von Gott erwählte Retter, der Sohn Gottes? "Ja, der bin ich, antwortete Jesus. Ihr werdet den Menschensohn an der rechten Seite des allmächtigen Gottes sitzen und auf den Wolken des Himmels kommen sehen." Mrk 14,61-62


Bist Du bereit wenn Jesus Christus heute zurück kommt?


Die Bibel sagt auch: Wenn der Menschensohn (Jesus Christus) kommt, wird es auf der Erde zugehen wie zur Zeit Noahs. Damals dachten die Menschen auch nur an Essen, Trinken und Heiraten. So ging es, bis Noah in die Arche stieg. Dann kam die Flut, und keiner von ihnen überlebte. Es wird genauso sein wie zu Lots Zeiten. Die Menschen kümmerten sich nur ums Essen und Trinken, Kaufen und Verkaufen, Pflanzen und Bauen. So ging es bis zu dem Tag, an dem Lot die Stadt Sodom verließ. Da regnete es Feuer und Schwefel vom Himmel, und alle kamen in den Flammen um. Genauso wird es sein, wenn der Menschensohn erscheint. Lk 17,26-30


Jesus sagt: "Um jenen Tag aber und die Stunde weiss niemand, auch die Engel im Himmel nicht, sondern allein mein Vater. Wie es aber in den Tagen Noahs war, so wird es auch bei der Wiederkunft des Menschensohnes sein. Denn wie sie in den Tagen vor der Sintflut aßen und tranken, heirateten und verheirateten bis zu dem Tag, als Noah in die Arche ging, und nichts merkten, bis die Sintflut kam und sie alle dahinraffte, so wird auch die Wiederkunft des Menschensohnes sein. Dann werden zwei auf dem Feld sein; der eine wird genommen, und der andere wird zurückgelassen. Zwei werden auf der Mühle mahlen; die eine wird genommen, und die andere wird zurückgelassen. So wacht nun, da ihr nicht wisst, in welcher Stunde euer Herr kommt! Das aber erkennt: Wenn der Hausherr wüsste, in welcher Nachtstunde der Dieb käme, so würde er wohl wachen und nicht in sein Haus einbrechen lassen. Darum seid auch ihr bereit ! Denn der Sohn des Menschen kommt zu einer Stunde, da ihr es nicht meint. Math 24,36-44


...der Tag des Herrn kommt wie

ein Dieb in der Nacht!


Denn ihr wisst ja genau, dass der Tag des Herrn so kommen wird wie ein Dieb in der Nacht. Wenn sie nämlich sagen werden: »Friede und Sicherheit«, dann wird sie das Verderben plötzlich überfallen wie die Wehen eine schwangere Frau, und sie werden nicht entfliehen. 1Thess 5,2-3


Jedermann hat noch Raum

zur Busse!


Der Herr zögert nicht die Verheissung hinaus, wie etliche es für ein Hinauszögern halten, sondern er ist langmütig gegen uns, weil er nicht will, dass jemand verlorengehe, sondern dass jedermann Raum zur Busse habe.  2.Pet 3,9


Hombrechtikon: 2010



Wunderbare Überraschung im Garten


Und wir haben die Liebe (Jesus Christus) erkannt und geglaubt, die Gott zu uns hat. Gott ist Liebe, und wer in der Liebe bleibt, der bleibt in Gott und Gott in ihm. 1.Joh 4,16

Der HERR ist gut und gerecht; darum zeigt er den Sündern den Weg. Bibel Psalm 25,8

 

Wenn ich zurück schaue bin ich Gott sehr dankbar, was er aus meinem Leben gemacht hat. Es war Gottes Liebe und Treue, die mich aus meinen alten, gottlosen Wegen herausgeführt und etwas Neues begonnen hat. Diese Bibelstellen haben mich an meinen Weg mit Gott erinnert und wie sich meine Sichtweise Schritt für Schritt verändert hat:


"Ehe ich gedemütigt wurde, irrte ich; nun aber halte ich dein Wort. Es ist gut für mich, dass ich gedemütigt wurde, damit ich deine Gebote lerne. HERR, ich weiss, dass deine Urteile gerecht sind; in deiner Treue hast du mich gedemütigt." aus Bibel Psalm 119,67,71,75

 

Diese Bibelstellen zeigen mir, mit welcher Entschlossenheit Gott den Menschen von den Konsequenzen seines Tuns abhalten will.


Es gibt verschiedene Möglichkeiten:

Lass Dich Fischen! Niemand möchte durch plötzliche Lebensumstände zum gejagten werden. Bibel: "Siehe, ich will viele Fischer aussenden, spricht der HERR, die sollen sie fischen; und danach will ich viele Jäger aussenden, die sollen sie fangen auf allen Bergen und auf allen Hügeln und in den Felsklüften. Denn meine Augen sehen auf alle ihre Wege, dass sie sich nicht vor mir verstecken können, und ihre Missetat ist vor meinen Augen nicht verborgen." aus Jer. 16


"DO IT THE EASY WAY"


Sehe diesen Hinweis auch im Buch Hiob Kapitel 33: "Siehe, dies alles tut Gott zwei- oder dreimal mit dem Menschen, um seine Seele vom Verderben zurückzuholen, damit sie erleuchtet werde mit dem Licht der Lebendigen."


Bibel Psalm 107: Die in Finsternis und Todesschatten sassen, gebunden in Elend und Eisen, weil sie den Worten Gottes widerstrebt und den Rat des Höchsten verachtet hatten, sodass er ihr Herz durch Unglück beugte — sie strauchelten, und niemand half ihnen... Die Toren litten wegen ihres sündigen Wandels und um ihrer Ungerechtigkeit willen. Ihre Seele verabscheute alle Nahrung, und sie gelangten bis an die Pforten des Todes...


...da schrien sie zum HERRN (Jesus Christus) in ihrer Not und er rettete sie aus ihren Ängsten.


Die Bibel sagt: Darin ist die Liebe Gottes zu uns geoffenbart worden, dass Gott seinen eingeborenen Sohn (Jesus Christus) in die Welt gesandt hat, damit wir durch ihn leben sollen. 1.Joh 4,9 Wer an den Sohn glaubt, der hat ewiges Leben; wer aber dem Sohn nicht glaubt, der wird das Leben nicht sehen, sondern der Zorn Gottes bleibt auf ihm. Joh 3,36

 

Gott möchte Dir durch Jesus Christus seine Liebe und ein neues Leben schenken. Egal, wo Du heute stehst und was deine Lebensgeschichte ist; für Gott bist Du sehr wertvoll. Seine Liebe zu uns ist, dass er uns (Sünder) die Möglichkeit gibt, durch Jesus Christus gerecht zu werden. Wir kommen in eine Beziehung mit Gott. 

 

Wenn unsere wichtigste Beziehung & Liebe zu Menschen, Tieren oder Sachen ist, werden wir, immer wieder enttäuscht. Denn diese halten nur eine bedingte Zeit oder nicht was sie versprechen. Wenn unsere erste und wichtigste Beziehung & Liebe zu Gott ist, wird diese für immer bleiben und auch alles überstehen, was das Leben so mit sich bringt. Jesus ist auch der beste Beziehungs-Coach. Die folgende Bibelstelle wurde in meinem Leben immer wieder Realität: "Ist Gott für uns, wer kann gegen uns sein ?" aus Röm 8,31

 

Nur mit Dir wird das Unmögliche möglich

Danke Jesus! Lass Dich überraschen...



Gottes Liebe kennt jeden Weg und

er kennt die Geheimnisse des Herzens


An diesem Freitag (Sommer 2017) läuft alles anders. Gewöhnlich traf ich mich mit meinem Freund um 17:00 Uhr vor dem Hauptbahnhof in Zürich. Unser Ziel: Gottes Abenteuer zu leben und herauszufinden, wo er uns für die nächsten paar Stunden gebrauchen möchte. Da mein Freund kein Handy hat, ist die Kommunikation schwierig. Mehrmals musste ich Jesus bitten, mich zu ihm zu führen, wenn wir uns in Zürich trafen. Was dann auch vielmale wunderbarerweise funktioniert hat.


Freitag Nachmittag. Bekomme einen Anruf von Ihm. "Heute erst um 20:30, vorher noch einen Termin..." Etwas genervt beschliesse ich, Zürich zu verlassen und kurz nach Hause zu fahren. Also steige ich in den Zug. Als dieser in der Haltestelle Hauptbahnhof steht, sagt Jesus: "Aussteigen." Etwas unsicher entgegne ich, dass ich beschlossen habe, nach Hause zu gehen und dass meine Gedanken nun schweigen sollen! Der Zug fährt weiter. Nächste und letzte Haltestelle in Zürich. Jesus sagt: "Ich will, dass du den Zug verlässt!!" Im letzten Moment verlasse ich den Zug. Was nun ? Ich schlendere Richtung See und überlege mir, was ich von 17:00 bis 20:30 tun soll. Beschliesse einige Läden aufzusuchen und etwas zu erledigen...


Jesus sagt: "Nein. Gehe in die Altstadt, Niederdorf ich zeige Dir jemand, den ich liebe."


Denke für mich: "Jesus Du liebst alle Menschen... Ja, aber ich tue es...!" Als ich in der Altstadt die Strasse hinuntergehe... Wer kommt da? Mein Freund!? "Was tust Du hier? Was ist mit deinem Termin?" Er sagt: "Mein Termin wurde kurzfristig abgesagt, deshalb bin ich in die Altstadt gegangen. Und Du ?" Ich sage: "Du hast keine Ahnung was bei mir läuft...!" Erzähle, wie Gott mir im Zug zweimal sagen musste, was zu tun sei und dass er mir jemand zeigen werde, denn er liebt...


Roland - so heisst mein Freund, hat Tränen in seinen Augen. Er erzählt mir, dass er viel mit Gott erlebt, aber dass er in seinem Herz einen Wunsch hat, über den er noch mit niemand gesprochen hat. Er wünsche sich, dass Gott ihm einmal sagt: "Ich liebe Dich" und ihn in den Arm nimmt. Wir weinen beide etwas, ich strecke mich hoch zu dem 1.95 Meter Mann und drücke Ihn fest an mich und sage: "Gott liebt Dich sehr, Roland!"


Wir sind noch etwas ausser uns, da sendet uns Jesus schon den ersten Passanten, der uns um Hilfe bittet. Nun kann es losgehen! Wir sind mitten drin und können ihm von einem wunderbaren Jesus erzählen, der aus Liebe für uns sogar sein Leben gegeben hat. Damit alle Menschen in einer Beziehung zu einem lebendigen Gott leben können, der uns seinen Weg zeigen möchte. Gottes Zeitplan ist wie immer perfekt...


...sein Weg wunderbar.


Jesus Christus ist gekommen, um zu suchen und zu retten, was verloren ist. aus Luk 19,10

Beispielbild 

2016: Hauptbahnhof Zürich. Ich treffe auf einen Mann, der den Abfalleimer durchsucht.


Frage Ihn: "Was suchst Du?"

Er sagt: "Ich suche Diamanten im Abfall"

Ich war auf viele Antworten vorbereitet, aber diese Antwort war doch sehr überraschend.

Unsere Antwort: „Du bist der Diamant!“


Dann öffnete er seine Hand und zeigte uns, was in seinen Augen wertvoll ist: Eine handvoll schmutzige, schwarze Steine.

verlorene Diamanten im Abfall - was uns Gott zeigen wollte:


Abfall und Trennung der ersten Menschen (Adam & Eva) von Gott. Sie haben der Lüge Satans mehr geglaubt als Gott. Trennung von Gott, kommt in das Leben aller Menschen. Alle Menschen werden in diese Trennung oder auch Abfall (abgefallen) hineingeboren. Der Mensch hat entschieden, seine eigenen Wege zu gehen. Eine Zielverfehlung resp. Sünde. Die Bibel sagt, wir wurden unter die Sünde verkauft und sind nun ihr Sklave. "Denn ich weiß nicht, was ich tue. Denn ich tue nicht, was ich will; sondern was ich hasse, das tue ich." Röm7,14-15  Das Problem liegt in Adam und somit auch auf uns. Adam kann Gottes Weg nicht gehen. Er wurde von Gott weggeschickt... Die Bibel zeigt das Resultat dieser Trennung: Ablehnung, Mord, Tod, Flüche usw. Adam kann vor Gott nicht bestehen. Darum brauchen wir Christus in uns. Durch Christus wird unser Adam überwunden. Nur Christus ist vor Gott akzeptabel. 


In der Bibel steht: Ist jemand in Christus, so ist er eine neue Kreatur; das Alte ist vergangen, siehe, Neues ist geworden.

2. Kor 5,17


Jesus Christus sucht dich:

Der Mann, der seinen Arm ausstreckt, um das Verlorene im Abfall zu suchen, ist Jesus Christus selbst. Wir sind Gottes Eigentum. Er selbst hat den höchsten Preis für uns mit seinem Leben bezahlt. So hat er das zurückgekauft, was Ihm schon immer gehört hat. Wir wurden für Gott erschaffen und nicht für uns selbst. Es gibt keinen Ort, wo er Dich nicht finden kann oder eine Lebenssituation, aus der er Dich nicht herausholen oder herausretten möchte. Nimm seine Hand !


Die Liebe und der Wert in Gottes Augen:

Das Gefundene hat den Wert eines Diamanten. Du bist sehr, sehr kostbar in seinen Augen. So wie wir diesen Mann am Rande der Gesellschaft gefunden haben, so findet Jesus auch Dich in deinem Leben.


Abfall oder abgefallen:

Jesus Christus ist auf die Erde gekommen, um uns von unseren Sünden und eigenen gottlosen Wegen zu retten und zu befreien. Mt 1,21 Jesus Christus ist nicht auf diese Erde gekommen, um die Welt mit seinem System zu retten, sondern uns aus diesem System der Finsternis, Zerstörung, Krieg und Tod heraus. Jesus sagt: "Ich bin das Licht der Welt. Wer mir nachfolgt, der wird nicht wandeln in der Finsternis, sondern wird das Licht des Lebens haben." Joh 8,12  


Der Mensch kann nur durch den Glauben an die Wahrheit (Jesus Christus) gerettet werden. Jeder Mensch, der wiederum den vielen Lügen Satans glaubt und Gottes Wahrheit ablehnt, wird in seinen eigenen, gottlosen Wegen (Sünden) sterben und ist für ewig abgefallen und verloren.


Jesus Christus hat auch mich aus dem Abfall dieser Welt herausgezogen. "Ich war tot und bin wieder lebendig geworden. Ich war verloren und er hat mich wiedergefunden!" 


aus Lk 15,32


Den eigenen Wegen folgen...


Die Bibel sagt: Verlass dich auf den HERRN von ganzem Herzen, und verlass dich nicht auf deinen Verstand, sondern gedenke an ihn in allen deinen Wegen, so wird er dich recht führen. Spr 3,5-6


Eine Camper Reise mit Gott ohne festes Ziel. Meine Frage: "Wohin sollen wir gehen? Ich brauche eine GPS" Seine Antwort: "Du brauchst kein GPS oder Navigationssystem, das mache ich." 12'000 Kilometer mit Jesus, ohne Zwischenfälle oder Pannen, ausser...

Ich war es gewohnt, meinen nächsten Etappenhalt kurz mit Jesus abzustimmen, doch dieses mal eben nicht... "Nun mache ich einmal wie ich es gut finde..."


Folgendes ist geschehen: Ich fahre von der Strasse, irgendwo im nirgendwo, in einen Seitenweg, um kurz Mittagspause zu machen. Es war eine Sackgasse und bevor ich es richtig bemerkte, steckte ich mit dem 5 Tonnen schweren Fahrzeug tief im Sand fest. Die Situation schien ziemlich hoffnungslos und ich wusste nicht, ob ich weinen oder lachen sollte.

Jesus zeigte ganz praktisch, was es heisst in den eigenen Wegen zu gehen und die Konsequenzen davon zu tragen. Wir Menschen stecken immer wieder fest. Das Problem ist die Sünde oder eben die Zielverfehlung. An Gottes Wegen vorbei zu fahren, weil ich glaubte, es besser zu wissen und selbst zu entscheiden war ein offensichtlicher Fehler.


Es war unmöglich, mich selbst aus dieser misslichen Lage zu befreien. Alles graben aus eigener Kraft hätte nicht ausgereicht, um wieder auf die Strasse zu kommen. "Zufällig" gab es ein Camp in unmittelbarer Nähe. Diese hatten die benötigte Ausrüstung und Fahrzeuge, um uns zu helfen. Nach einer Stunde waren wir wieder draussen.


Was ich daraus gelernt habe: Jesus Christus hat für uns sein Leben gelassen. Mit seinem Tod am Kreuz hat er "sehr tief gegraben" um unsere Leben aus der Zielverfehlung (Sünde) wieder auf den Weg mit Gott zu bringen. Was gibt es Besseres als diesen sicheren Weg zu suchen und darauf zu bleiben. Als letztes, bevor wir weiterfuhren, drehte ich noch diesen unteren Stein um...


Eine Herz-liche Überraschung !

Wunder Herz

Die Bibel beschreibt Jesus Christus auch als Eckstein


Ein Eckstein im Mittelpunkt aller Länder und Nationen Bibel Hes 5,5: So spricht Gott, der Herr: "Das ist Jerusalem! Ich habe es mitten unter die Heidenvölker gesetzt und unter die Länder rings um es her." Jes 28,16: Darum spricht Gott der Herr: "Siehe, ich lege in Zion (Jerusalem) einen Grundstein, einen bewährten Stein, einen kostbaren Eckstein, der fest gegründet ist. Wer glaubt, der flieht nicht." Röm 9,33: Wie geschrieben steht: "Siehe, ich lege in Zion einen Stein des Anstoßes und einen Fels des Ärgernisses, und wer an ihn glaubt, wird nicht zuschanden werden."


Kommt zu ihm! Er ist jener lebendige Stein, den die Menschen für unbrauchbar erklärten, aber den Gott selbst ausgewählt hat und der in seinen Augen von unschätzbarem Wert ist. Lasst euch selbst (alle Menschen) als lebendige Steine in das Haus (lebendige Steine in einem geistlichen Haus) einfügen, das von Gott erbaut wird und von seinem Geist erfüllt ist. Lasst euch zu einer heiligen Priesterschaft aufbauen... 1. Petr 2,4-5


Das lebendige Gottes Haus ist geistig - Er lebt in uns


Bibel: Der Himmel ist mein Thron und die Erde der Schemel meiner Füsse! Was ist denn das für ein Haus, das ihr mir bauen könntet, oder welches ist die Stätte, da ich ruhen sollte? Meine Hand hat alles gemacht, was da ist... Jesaja 66,1

Wir fahren weiter... Nur kurze Zeit später stehe ich vor diesem Schild (GPS) "Wie wahr das ist !" dachte ich...


NEVER BE LOST WITH GPS GODS PRECIOUS SON


AirCanada@ZRH
AirCanada@ZRH
1. RV-Tag Canada
irgendwo im nirgendwo
Lieblingsfoto
irgendwo aber überall aktuell
Die Himmel erzählen die Herrlichkeit Gottes, und die Ausdehnung verkündigt das Werk seiner Hände... Psalm 19
Ein Tag sagt's dem andern, und eine Nacht tut's kund der andern... Psalm 19
Florida
Er hat der Sonne am Himmel ein Zelt gemacht.
Und sie geht hervor wie ein Bräutigam aus seiner Kammer und freut sich wie ein Held, die Bahn zu durchlaufen... Psalm 19
Sie geht an einem Ende des Himmels auf und läuft um bis ans andere Ende, und nichts bleibt vor ihrer Glut verborgen... Psalm 19
Eine Einladung: The Breakers Palm Beach Hotel
Padre Island - Corpus Christi Texas
neues Leben
guter Start!

Die Zeit im Camper - manchmal vermisse ich sie sehr.

Jesus als Begleiter und Navigator. Unglaublich aber wahr!

...er sagt: "für eine spätere Zeit"


Canada & USA 2014



Mancher Weg erscheint

dem Menschen richtig...

Beispielbild 

...Plötzlich stand ich mit meinem Camper vor einem solchen Strassenschild. Es gibt bessere Orte, um ein so unhandliches Fahrzeug zu wenden. Ich fragte mich, ob mein übernatürliches Navigationssystem diesen Strassenverlauf übersehen hat. Ärger über diese unerwartete Situation machte sich breit. Würde mich Jesus bewusst in diese Strasse fahren lassen ? Warum ? Die Bibel sagt: Mancher Weg erscheint dem Menschen richtig, aber sein Ende führt doch zum Tod. Spr 16,25 & Spr 14,12


Gott fordert uns auf, Ihm zu vertrauen und Ihn an das Steuerrad unseres Lebens zu lassen. Lehnen wir Gottes guten Weg ab, kann es sein, dass wir in einem "DEAD END oder im Sand" mit unserem Leben stecken bleiben. Eine Gelegenheit um Gott in dieser Situation zu suchen. Zeit um ein persönliche Standortbestimmung zu machen und umzukehren! Wenn dein Leben plötzlich stoppt, dann gib auf. Ergreife die Gelegenheit Jesus Christus kennen zu lernen.


Gott ist bereit über unsere Vergangenheit hinweg zu sehen, WENN wir Busse über unserer Leben getan haben. Seine Güte, Geduld und Langmut, leitet den Menschen zur Busse.


Das bedeutet: Die Meinung über mein aktuelles Leben zu korrigieren und zu ändern. (Umdenken, Sinnesänderung, Umkehr des Denkens) Umkehren oder ein Richtungswechsel im Leben so dass wir nicht mehr von Gott weggehen, sonden zu Ihm hingehen und das tun was er verlangt. 


Die Bibel sagt: "Befiehl dem HERRN (Jesus Christus) deinen Weg, und VERTRAUE auf IHN, so wird ER es vollbringen."Ps37,5


Beispielbild 

Die Gottlosigkeit der Menschen, bringen Konsequenzen in jedes Leben. Ob wir es glauben oder nicht spielt keine Rolle! Jeder gottlose Weg, führt früher oder später in eine Sackgasse. Ob wir dann umkehren oder dennoch behaubten es sei alles bestens, ist uns überlassen. Ich würde umkehren solange es noch einen Retourweg gibt!


Die Bibel sagt: Gott gebietet allen Menschen überall, Busse zu tun (umkehren) weil er einen Tag festgesetzt hat, an dem er den Erdkreis (alle Menschen) in Gerechtigkeit richten wird durch einen Mann (Jesus Christus), den er dazu bestimmt hat und den er für alle beglaubigte, indem er ihn aus den Toten auferweckt hat. aus Apg 17,30-31



Der Tod eines Menschen ist nicht das Ende...


Der Tod eines Menschen ist nicht das Ende und nicht das Schlimmste, was passieren kann. Getrennt von Gott in Sünden zu sterben, ohne die Vergebung durch Jesus Christus zu erhalten, das ist das Schlimmste. Es ist ein für ewig verlorenes Leben.




"Sag der Welt: Es gibt

EINEN realen Gott!"


Man nennt seinen Namen: Wunderbarer Ratgeber, starker Gott,

Vater der Ewigkeit, Fürst des Friedens. Bibel Jesaja 9,5 / Hombrechtikon 2019


Jesus Christus sagt: "Kehrt um! Denn das Himmelreich ist nahe. Ich bin nicht gekommen, um Gerechte zu rufen; ich bin gekommen, um Sünder (Gesetzesbrecher) zur Umkehr zu rufen. Die Zeit ist gekommen, das Reich Gottes ist nahe. Kehrt um und glaubt diese gute Botschaft ! " aus Mt 4,17, Lk 5,32, Mk 1,15 

Die Wiederkunft von Jesus Christus ist das globale Ereignis der Zukunft. Jeder wird Jesus Christus früher oder später kennenlernen. Die Bibel sagt: "Vor Jesus werden einmal alle auf die Knie fallen: Alle im Himmel, auf der Erde und im Totenreich. Und jeder, ohne Ausnahme, soll zur Ehre Gottes, des Vaters, bekennen: "Jesus Christus ist der Herr!" Phil 2,10 Darum möchte ich Dich ermutigen: Versöhne Dich mit Gott.


Nutze deine Zeit um die Wahrheit zu suchen. Niemand weiss in seinem Leben, was der nächste Tag mit sich bringt.

Der grösste Irrtum im Leben ist, wenn wir glauben,

Jesus Christus nicht als Retter zu brauchen.

 

 

Weisst du nicht ? Hast du nicht gehört ?

Der HERR, der ewige Gott, der die Enden der Erde geschaffen hat, wird nicht müde noch matt, sein Verstand ist unausforschlich. Er gibt dem Müden Kraft, und Stärke genug dem Unvermögenden. Männer werden müde und matt, und Jünglinge straucheln und fallen; aber die auf den HERRN harren, kriegen neue Kraft, dass sie auffahren mit Flügeln wie Adler, dass sie laufen und nicht matt werden, dass sie wandeln und nicht müde werden. Jes 40,28-31

 

Jesus Christus ist der Weg, der zum Leben führt

Jesus Christus sagt: "Geht hinein durch die enge Pforte (Eingang, Tor, Tür)! Denn weit ist die Pforte und breit der Weg, der zum Verderben führt, und viele sind, die auf ihm hineingehen. Denn eng ist die Pforte und schmal der Weg, der zum Leben führt, und wenige sind, die ihn finden." Math 7,13-14 "Ich bin die Tür. Wenn jemand durch mich hineingeht, wird er gerettet werden und wird ein und ausgehen und Weide finden." Joh 10,9

 

Ermutigung zum Gebet

Jesus Christus sagt: "Bittet, so wird euch gegeben; sucht, so werdet ihr finden; klopft an, so wird euch aufgetan! Denn jeder, der bittet, empfängt; und wer sucht, der findet; und wer anklopft, dem wird aufgetan." Math 7,7-8

 

Komm zu Jesus Christus

Und es soll geschehen: Jeder, der den Namen des Herrn anruft, wird errettet werden. Der Herr ist nahe allen, die ihn anrufen, allen, die ihn in Wahrheit anrufen; er erfüllt das Begehren derer, die ihn fürchten; er hört ihr Schreien und rettet sie. aus Joe 3,5, Ps 145,18-19

 

Glaube und vertraue Jesus Christus. Vertraue Ihm dein Leben an. Bitte Ihn, dass er Dir hilft und in dein Leben kommt!

 

- ER WIRD ES TUN -

 

2018 konnte ich einige überraschende

Fotos machen. Meine Bitte für Dich:

"Jesus bitte öffne die Augen derer,

die das sehen & verstehen möchten."

...werde ich es vom

Himmel her hören


Bibel: Wenn ich den Himmel verschliesse und kein Regen fällt, und wenn ich Heuschrecken gebiete, das Land kahl zu fressen, oder wenn ich die Pest sende auf mein Volk - wenn dann mein Volk, über dem mein Namen genannt ist, sich demütigt, und sie beten und suchen mein (Jesus Christus) Angesicht und wenden sich ab von ihren bösen Wegen, werde ich es vom Himmel her hören und ihre Sünde vergeben und ihr Land heilen.

Bibel: 2.Chr 7,13-14


 

Mein Gott, ich vertraue

auf Dich !

Diese 2 Wolkenfotos (am selben Ort) erinnern mich an einen Adler.


Hombrechtikon am:

8.8.18 Abend &

9.8.18 Morgen.



Die Bibel sagt: Wer im Schutz des Höchsten wohnt, bleibt im Schatten des Allmächtigen. Ich sage zum HERRN: (Jesus Christus) Meine Zuflucht und meine Burg, mein Gott, ich vertraue auf Dich ! Denn er rettet dich von der Schlinge des Vogelstellers, von der verderblichen Pest. Mit seinen Schwingen deckt er dich, und du findest Zuflucht unter seinen Flügeln. Schild und Schutzwehr ist seine Treue. Psalm 91,1-4


Bei Dir finden Menschen Schutz und Sicherheit

Du bist die Quelle – alles Leben strömt aus Dir

In deinem Licht sehen wir das wahre Licht


Die Bibel sagt: Herr, bis an den Himmel reicht deine Gnade, bis zu den Wolken deine Treue. Deine Gerechtigkeit ist so beständig wie die Berge, die du geschaffen hast, deine Urteile gründen tief wie das Meer. Ja, du, Herr, hilfst Menschen und Tieren. Wie kostbar, o Gott, ist deine Gnade! Menschen suchen Zuflucht im Schatten deiner Flügel. Sie dürfen den Reichtum deines Hauses genießen, und aus einem Strom der Freude gibst du ihnen zu trinken. Bei dir (Jesus Christus) ist die Quelle allen Lebens, in deinem Licht sehen wir das Licht. Lass deine Gnade für immer bei denen bleiben, die dich kennen, und deine Treue bei denen, die von Herzen aufrichtig sind. Ps 36,6-11


...manchmal hat das Leben den Anschein, sinnlos und unverständlich zu sein. In einer solchen Situation fragte mich Jesus einmal:


"Du hast auf Gott vertraut -

Ist das ein Fehler ?"


 

Die auf den HERRN harren, kriegen neue Kraft, dass sie auffahren mit Flügeln wie Adler.


Bibel: Jes 40,31

Adler


Was hat dieses Wolkenfoto und meine Postkarte gemeinsam?


Hombrechtikon: November 2018

Weisst du es denn nicht, hast du es denn nicht gehört? Der ewige Gott, der HERR, der die Enden der Erde geschaffen hat, (Jesus Christus) wird nicht müde noch matt; sein Verstand ist unerschöpflich! Er gibt dem Müden Kraft und Stärke genug dem Unvermögenden. Knaben werden müde und matt, und junge Männer straucheln und fallen; aber die auf den HERRN harren, kriegen neue Kraft, dass sie auffahren mit Flügeln wie Adler, dass sie laufen und nicht matt werden, dass sie wandeln und nicht müde werden. Bibel: Jes 40,28-31


Jesus sagt: "Fly with Me!"


Jesus Christus ist das Lamm Gottes, das die Schuld der Welt wegnimmt!


aus Bibel Joh 1,29

Dieses Wolkenfoto erinnert mich an ein Lamm (links) und an einen Adlerkopf (rechts). Es war eine Überraschung. Erst mit optimierter Bildeinstellung wurden die Konturen besser sichtbar.

Hombrechtikon: 29.8.18

 

Jesus Christus ist das Lamm Gottes, das die Schuld  der Welt wegnimmt!

Joh 1,29

 

Bibel: Ihr Königreiche der Erde, singt Gott, lob singt dem Herrn (Jesus Christus), dem, der einherfährt am Himmel, am uralten Himmel! Siehe, er lässt seine Stimme erschallen, seine gewaltige Stimme! Gebt Gott das Lob! Seine Hoheit waltet über Israel und seine Macht in den Wolken. Furchtgebietend erweist du dich, o Gott, von deinem Heiligtum aus! Der Gott Israels verleiht seinem Volk Macht und Stärke. Gepriesen sei Gott! Psalm 68,33‭-‬36

 

OFF5-9

Anfangs Oktober 2018 machte Jesus etwas erstaunliches! Er zeigte mir das Bild des Lammes (Kopf) noch einmal. Dieses mal in einem Fundament aus Beton. Zu einem Zeitpunkt und an einem Ort wo ich es nicht erwartet hätte.


Jesus Christus ist der Fels und das Fundament auf das wir unser Leben bauen, alles andere ist temporär!

Die Bibel sagt: "Denn ein anderes Fundament kann niemand legen als das, welches gelegt ist: Jesus Christus." 1.Kor 3,11


Gottes Wort spaltet den Felsen (Foto)

Bibel: "Mein Wort ist wie ein Feuer und wie ein Hammer, der Felsen in Stücke schlägt!" Jer 23,29  Jesus Christus ist das Wort Gottes aus Joh 1,1-5


Es erinnert mich wieder an diese Bibelstelle: Dein Reich komme. Dein Wille geschehe, wie im Himmel, so auch auf der Erde. Mt 6,10

Link Erklärung: Warum ist Christus das Lamm, welches die Schuld der Welt wegnimmt ? 


Der Prophet Jesaja sagte: "Er wurde misshandelt, aber er beugte sich und tat seinen Mund nicht auf, wie ein Lamm, das zur Schlachtbank geführt wird..." Bibel: Jesaja 53,7


Christus hat uns für Gott erkauft mit seinem Blut aus allen Stämmen und Sprachen und Völkern und Nationen. Komm zu Ihm ! aus Offb 5,9


Der Himmel antwortet auf das Lied Moses über dem Zürichsee

 

Sonntag 10.6.2018 Nachmittag auf dem Zürichsee. Stehe mit unserem Boot in der Seemitte vor Feldbach. Singe dieses Lied, plötzlich verändert sich die Wolkenlage über und vor mir. Ein Regenbogen scheint durch die Wolken. Es gibt aktuell keinen Regen und es ist schönes Wetter... :-) Vor mir formt sich ein Gesicht das mich etwas erschreckt. Hinter mir entdecke ich das Bild mit den 4 lebendigen Wesen...


Lied: Gross und wunderbar sind deine Werke, o Herr, Gott, du Allmächtiger! Gerecht und wahrhaftig sind deine Wege, du König der Heiligen! Wer sollte dich nicht fürchten, o Herr, und deinen Namen nicht preisen? Denn du allein bist heilig. Ja, alle Völker werden kommen und vor dir anbeten, denn deine gerechten Taten sind offenbar geworden! Adonai...  Bibel: Offb 15,3-4 


Foto: 4 lebendige Wesen


In der Bibel werden 4 lebendige Wesen beschrieben. Aus den Eigenschaften der 4 Wesen kann eine Verbindung zu den 4 Evangelien und der Betrachtungsweise von Jesus Christus hergestellt werden. Der Gott des alten Testaments und der Gott des neuen Testaments ist derselbe.


Bibel: Und das erste lebendige Wesen glich einem Löwen, das zweite lebendige Wesen glich einem jungen Stier, das dritte lebendige Wesen hatte ein Angesicht wie ein Mensch, und das vierte lebendige Wesen glich einem fliegenden Adler. Offb 4,7


Bibel: ...unaufhörlich rufen sie bei Tag und bei Nacht: Heilig, heilig, heilig ist der Herr, Gott der Allmächtige, der war und der ist und der kommt! Off 4,8


orginal Foto ohne Filter
orginal Foto ohne Filter

Mensch = Ebenbild Gottes 

Lukas Evangelium = Jesus als Menschensohn

Sonntag‎, ‎10‎. ‎Juni‎ ‎2018 13:57

Foto: Zürichsee - Hombrechtikon

Stier = ausdauernder Arbeiter

Markus Evangelium = Jesus als Diener

Löwe = Königlich

Matthäus Evangelium = Jesus als König

Adler = Handeln aus dem Himmel

Johannes Evangelium = Jesus als Gott

Jesus Christus ist das Wort Gottes


Diese Erfahrung stärkte meinen Glauben in das Wort Gottes in jeder Hinsicht. Es war eine Erklärung nicht von dieser Welt.


Die Bibel sagt über Jesus Christus in Johannes1:  Im Anfang war das Wort (Jesus Christus), und das Wort (Jesus Christus) war bei Gott, und das Wort (Jesus Christus) war Gott. Dieses war im Anfang bei Gott. Alles ist durch dasselbe entstanden; und ohne dasselbe ist auch nicht eines entstanden, was entstanden ist. In ihm war das Leben, und das Leben war das Licht der Menschen... Joh 1,1-4


Bibel: Herr, unser Gott, du bist würdig, zu nehmen Preis und Ehre und Kraft; denn du hast alle Dinge geschaffen, und durch deinen Willen waren sie und wurden sie geschaffen. Offb 4,11


Jesus Christus - Der von Gott erwählte allmächtige König. 


Aufforderung: Und nun kommt zur Einsicht, ihr Könige der Welt, lasst euch warnen, ihr Richter auf Erden! Dient dem Herrn mit Ehrfurcht, zittert vor ihm und jubelt ihm zu! Erweist Ehre seinem Sohn (Jesus Christus), damit er nicht zornig wird und ihr auf eurem falschen Weg umkommt – denn schnell wird sein Zorn zu Feuer, das euch verzehrt! Glücklich zu preisen sind alle, die Schutz bei ihm suchen.Bibel: Psalm 2,10-12 



Jesus sagt: "Ich bin das A und das O, der Anfang

und das Ende, spricht der Herr, der ist und der war

und der kommt, der Allmächtige"


Bibel: Offb 1,8



Wir erwarten Ihn jederzeit

zurück. Maranatha !